Microbench and Railsystems Brochure Datasheet by Excelitas Technologies

View All Related Products | Download PDF Datasheet
V An Excelmas Technologies Company
LINOS Microbench,
Bench and Rail Systems
”M“ N...» NEWEdir/an 2078 R ' - nonmsmck H 15mm 53%; LI N05
About this
Brochure
Seit nunmehr 50 Jahren befindet sich die LINOS
Mikrobank™ in Serienproduktion. Zu diesem
Jubiläum freuen wir uns ganz besonders, Ihnen
eine Neuauflage unserer bewährten Applikations-
broschüre zu den LINOS Banksystemen anzubieten.
Ein wichtiges Anliegen ist uns, Ihnen einen
detaillierten Überblick über die Systeme zu geben
und deren Kompatibilität untereinander zu
erläutern. Zahlreiche Anwendungs- und
Aufbaubeispiele werden Ihnen bei der Lösung Ihrer
individuellen Applikationsaufgaben helfen.
Weiterhin enthält diese Ausgabe neue Produkte
und erstmals unsere Reihe an Q-Sets, den
kompakten Baugruppen aus Katalog Einzelkompo-
nenten für vollständige optische Teilsysteme.
Außerdem wird die Kompatibilität mit den Qioptiq
Licht- und Lasersystemen sowie mit den Excelitas
Detektoren anschaulich erläutert.
Auf den letzten Seiten wird Ihnen ein Anwender-
beispiel vorgestellt, in dem die Mikrobank™ die
schnelle Entwicklung eines komplexen optischen
Messgerätes – ein Durchflusszytometer Prototyp
- ermöglicht hat.
Weiterführende Informationen finden Sie sowohl
im LINOS Hauptkatalog als auch auf unserem
Webshop, dem Qioptiq Q-Shop: www.qioptiq-shop.
com. Dort können Sie bequem online Bestellungen
aufgeben, neueste Produkte einsehen und aktuelle
Informationen erhalten.
Das Qioptiq Katalogteam wünscht Ihnen viel Spaß
beim Lesen und steht Ihnen für weitere Beratun-
gen gerne zur Verfügung unter
sales.qioptiq@excelitas.com oder telefonisch unter
+49 551 6935-0.
The LINOS Microbench™ system has been
providing optical solutions for over 50 years. On
this occasion, we are particularly pleased to
present you a new edition of our Application
brochure for LINOS bench systems.
Our primary focus is to provide you with a clear
overview of the various systems as well as their
compatibility with one another. Numerous
photographs illustrate the variety of applications
and setups, providing useful solutions for your
applications.
Furthermore, this edition also contains our latest
product offerings. For the first time we introduce
our series of Q-Sets, compact optical subsystems
built from standard catalog components. In
addition, the brochure highlights the inter-compa-
tibility of the LINOS Microbench™ with Qioptiq
light sources and laser systems as well as Excelitas
detectors.
Last but not least, you will find an application
example in which the Microbench™ system
enabled the rapid development of a complex
optical measurement device - a flow cytometer
prototype.
For further information please refer to the LINOS
catalog as well as to our webshop, the Qioptiq
Q-Shop: www.qioptiq-shop.com. There you can
conveniently place orders online, view the latest
products and receive the most up-to-date
information.
Enjoy reading this brochure and don’t hesitate to
contact the Qioptiq catalog team for further
technical advice at sales.qioptiq@excelitas.com or
by phone at +49 551 6935-0.
Zu dieser
Broschüre
1990
Introduction
History of Microbench Brochures
2002
2009
2011
NEW Edition 2018
1877
Rodenstock
founded
1966
Pilkington PE
Ltd. founded,
which later
becomes
THALES Optics
1898
Spindler & Hoyer
founded
1969
Gsänger
Optoelektronik
founded
19961991
LINOS founded
through the merger
of Spindler & Hoyer,
Steeg & Reuter
Präzisionsoptik,
Franke Optik and
Gsänger Optoelektronik
Point Source
founded
1984
Optem
International
founded
I I I I I I R RODENSTDCK D AV \ MO EKCELITAS
Inhalt Content
Content
The Microbench Concept 4
Microbench Manufacturing Line 7
LINOS Bench Systems
First of its Kind: The Microbench 9
Microbench's Little Sister: Nanobench 9
Well-rounded Product Line: Tube System C 10
Getting on Track: Flat Rail Systems FLS 10
Basic Components of the different Bench Systems 11
Frequently Asked Questions
How Do I Begin With My Experiment? 16
How Do I Integrate Spherical Optics? 18
How Do I Integrate Plano Optics? 19
How Do I Apply Adhesives? 20
How Do I Integrate Optics into Existing Setups? 21
How Do I Adjust Optics along the X and Y Axis? 22
What Options Are Available for Rotation of Optics? 23
How Do I Adjust Optics along the Z Axis? 24
How Can I Realize Different Angles in My Setup? 26
What Adapters are Available? 27
How Do I Mount My Assembly on e.g. Optical Tables? 28
What Light Sources Are Available? 30
How Can I Combine Systems? 32
How Do I Mount Bench Systems in My Instrument? 33
How do I connect Photon Counters to the Microbench? 34
How Do I Integrate Motorized Positioners? 36
Q-Sets
Q-Sets – How to Save Time in the Lab 37
Q-Set Vertical Adjustment 37
Q-Set Variable Attenuator / Beamsplitter 38
Q-Set Spatial Filter 38
Q-Set Filter Cascade 39
Q-Set Fiber Coupler 39
Q-Set Spectroscopy Liquids 39
Q-Set Spectroscopy Plates 40
Q-Set Retroreflector 40
Q-Set Prism Stage 41
Applications
Creating a Spatial Filter System 42
Creating an Expansion System 43
Creating a Fiber Coupler 44
Prototype Setup
Setup of a Modular Flow Cytometer 45
Die Idee der Mikrobank 4
Mikrobank Produktion 6
LINOS Banksysteme
Das Original: Die Mikrobank 9
Die kleine Schwester: Die Nanobank 9
Eine runde Sache: Das Tubus System C 10
Auf die Schiene: Flachschienensysteme FLS 10
Basiskomponenten der verschiedenen Banksysteme 11
Fragen und Lösungen
Wie starte ich mein Experiment? 16
Wie integriere ich Rundoptiken? 18
Wie integriere ich Planoptiken? 19
Was muss ich beim Kleben von Optiken beachten? 20
Wie kann ich Optiken nachträglich integrieren? 21
Wie kann ich Optiken in XY-Richtung justieren? 22
Welche Möglichkeiten zur Rotation von Optiken gibt es? 23
Wie kann ich Optiken in Z-Richtung verschieben? 24
Wie realisiere ich andere Aufbauwinkel? 26
Welche Adapter gibt es? 27
Wie montiere ich meinen Aufbau, z.B. auf optischen Tischen? 28
Welche Lichtquellen gibt es? 30
Wie kombiniere ich Systeme miteinander? 32
Wie montiere ich Banksysteme in mein Gerät? 33
Wie kombiniere ich Photonenzähler mit der Mikrobank? 34
Wie integriere ich Motorische Positionierer? 36
Q-Sets
Q-Sets – Wie Sie im Labor Zeit sparen 37
Q-Set Höhenverstellung 37
Q-Set Variabler Abschwächer / Strahlteiler 38
Q-Set Raumfilter 38
Q-Set Filterkaskade 39
Q-Set Faserkoppler 39
Q-Set Spektroskopie Flüssigkeiten 39
Q-Set Spektroskopie Platte 40
Q-Set Retroreflektor 40
Q-Set Prismenbühne 41
Applikationsbeispiele
Realisierung eines Raumfiltersystems 42
Realisierung eines Aufweitungssystems 43
Realisierung einer Fasereinkopplung 44
Entwicklung eines Prototypen
Aufbau eines Modularen Durchflusszytometers 45
2000
Rodenstock
Präzisionsoptik
acquired
by LINOS
2001
AVIMO Group
acquired
by THALES
2005
Qioptiq
founded as
THALES sells
High Tech
Optics Group
2006 / 2007
Qioptiq acquires
LINOS and Point Source
as “members of the
Qioptiq group”
2010
The new Qioptiq
consolidates all
group members
under one brand
Qioptiq is aquired by
Excelitas Technologies
2013
4Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
LINOS (the Catalog line of Qioptiq) – formerly
Spindler & Hoyer – and the MicrobenchTM system
are bound together inseparably, and have been so
for more than 50 years now. The long-established
Spindler & Hoyer company began production of
the compact 4-rod MicrobenchTM system, the
innovative successor to the triangular rail system,
as early as 1968.
Until well into the 1960s, optical test assemblies
were typically set up on triangular profile, or
"Zeiss profile", optical benches. These were heavy
and relatively large constructions that permitted
only linear, level optical arrangements. Those
systems that did allow spatial expansion were not
sufficiently torsion-resistant for metro logical
applications and thus were only suitable for
demonstration purposes. The dimensions of the
accessories for these earlier model benches made
it impossible to achieve the compactness often
sought-after in an optical setup. Furthermore, the
insertion of microscope assemblies such as
polarization, interference or measuring micro-
scopes was exceedingly complex with conventio-
nal optical benches. The logical step was the
development of a novel micro-optical bench.
The distinctive feature of the new system was its
high stability and precision. Since its introduction,
optical and mechanical components of the
MicrobenchTM system have become indispensable
in optical laboratory experiments and are built into
a large number of optomechanical devices.
Instruments made up of MicrobenchTM components
are also ideal for demonstrations and practical
training: the exposed design makes it not easy
only to observe the entire system but also to alter
or expand its most basic workings by simply
adding components, such as grids, prisms, mirrors
or other accessories.
The Microbench ConceptDie Idee der Mikrobank
MikrobankTM und Spindler & Hoyer, heute Qioptiq,
sind untrennbar miteinander verbunden – und das
seit nunmehr über 50 Jahren. Bereits 1968 wurde
das kompakte 4-Stangen-Aufbausystem für
Optiken bei dem Göttinger Traditionsunternehmen
Spindler & Hoyer als innovatives Nachfolgeprodukt
des Dreikantschienensystems in Serie gefertigt.
Bis weit in die 60er Jahre wurden optische
Versuchsaufbauten nach dem Prinzip der
Optischen Bank auf Dreikantschienen mit dem so
genannten "Zeiss-Profil" aufgebaut. Mit diesen
schweren und relativ groß dimensionierten
Konstruktionen waren nur lineare und ebene
optische Aufbauten durchführbar. Systeme, die
auch die Realisierung räumlicher Aufbauten
zuließen, waren für messtechnische Ansprüche
nicht genügend verwindungssteif und daher nur
für Demonstrationsversuche geeignet. Diese bisher
bekannten Bänke gestatteten es wegen der
Abmessungen ihrer Zusatzteile nicht, einen Aufbau
in beliebig gedrängter Form vorzunehmen. Auch
das Einfügen mikroskopischer Anordnungen wie
z.B. Polarisations-, Interferenz- oder Mess-Mikros-
kope in einen Versuchsaufbau war bei der
klassischen Optischen Bank recht umständlich.
Logische Konsequenz war daher die Entwicklung
einer neuartigen Mikro-Optischen Bank.
Das neue System zeichnete sich insbesondere
durch seine hohe Stabilität und Präzision aus.
Seitdem sind die optischen und mechanischen
Komponenten des MikrobankTM Systems
unentbehrliche Helfer bei optischen Laborexperi-
menten sowie fester Bestandteil in zahlreichen
optomechanischen Geräten.
Aus MikrobankTM Komponenten zusammengesetz-
te Instrumente eignen sich auch hervorragend für
Demonstration und Praktikum: Sie lassen durch die
offene Bauweise jederzeit das System erkennen
und sind in ihrem Grundtyp durch Einfügen
zusätzlicher Bauelemente (Gitter, Prismen, Spiegel
etc.) leicht zu verändern oder zu erweitern.
Julius Adolf Hoyer und August Spindler, die
Gründer von SPINDLER & HOYER, heute Qioptiq.
Julius Adolf Hoyer and August Spindler, founders
of Spindler & Hoyer (now Qioptiq)
Vorstudie MikrobankTM (ca. 1960):
Die wichtigsten Elemente wie Aufnahmeplatten,
Verbindungsstangen und Halter sind bereits zu
erkennen.
Draft design of the MicrobenchTM (about 1960):
mounting plates, connecting rods and mounts are
still recognizable today
Introduction
5
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
The Microbench Concept
In the following years the MicrobenchTM system
has been continually expanded. Numerous
mounted optics, specially designed for the
MicrobenchTM, have been developed. The special m
icon has been introduced for use in our catalogs to
make it easier for you to find mounted optics to
add to your MicrobenchTM. Now in use both in our
main catalog and the on-line shop, this icon shows
you at a glance which optics are available in
MicrobenchTM compatible mounts.
For more than 50 years the MicrobenchTM system
has maintained compatibility of all elements.
Thanks to our extremely strict production
tolerances, we can guarantee that components
made today can still be used with elements
manufactured in the 1970s. In our further
development of the MicrobenchTM system, we will
continue to ensure that new products are
compatible with earlier-model elements.
Fertigungszeichnung aus dem Jahre 1963
Production drawing from 1963
In den folgenden Jahren wurde die Produktpalette
an Komponenten stetig erweitert. Zahlreiche
Optiken in Fassungen wurden speziell für die
MikrobankTM entwickelt. Um Ihnen die Suche nach
gefasster Optik zur Aufnahme in die MikrobankTM
zu erleichtern, wurde das spezielle Symbol m
entworfen. Ein Blick in unseren Hauptkatalog oder
Online Shop zeigt Ihnen auf den ersten Blick alle
Optiken in MikrobankTM kompatiblen Fassungen.
Seit nunmehr 50 Jahren steht die MikrobankTM für
die Kompatibilität aller Bauelemente. Sie wird auch
in Zukunft stets weiter entwickelt und zu älteren
Bauteilen kompatibel bleiben. Aufgrund der sehr
engen Fertigungstoleranzen geben wir Ihnen die
Garantie: Jedes Teil, egal ob jetzt oder in den 70er
Jahren gekauft, passt zusammen.
Ihre Vorteile
Jahrzehntelange Erfahrung
Hohe Flexibilität durch viele
Komponenten
Hohe Qualität durch Fertigung in
Deutschland
Your advantages
Decades of experience
High flexibility thanks to a wide
range of components
High quality ensured by German
manufacturing standards
Introduction
Modem Germany
6Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Mikrobank Produktion
Excellentes Material
RoHS-konforme Materialien
Spezielle Legierungen
für höchste Ansprüche
Optimierte Fertigung
Teilefertigung in einem
Arbeitsablauf
Höchste Präzision für unsere
sehr engen Toleranzen
für höchste Genauigkeit
Qualitätskontrolle am
Koordinatenmessplatz
100 % Endkontrolle aller
Toleranzen
Prüfen der Passgenauigkeit aller
Komponenten
Sicherstellung der Kompatibilität
aller Mikrobank Komponenten
für gleichbleibende Qualität seit
mehr als 50 Jahren!
 Oberflächenveredelungmit
Präzisionseloxal
Hohe Verschleißfestigkeit
Höchste Abriebfestigkeit sichert
die gefertigten strengen
Toleranzen
Mattschwarzes Eloxal verhindert
Reflexe
fürbesteOberflächengüte
Material aus hochwertigster
Aluminium-Legierung,
Beispiel: Rundmaterial
für Aufnahmeplatten
9-Achs-CNC-Fräsmaschine
bearbeitet alle Produktionsstufen,
von der Aluminium-Rundstange
bis zur fertigen Aufnahmeplatte
mit allen Bohrungen und
Gewinden
Endkontrolle der
Toleranzen einer
Aufnahmeplatte mit
einer Koordinaten-
Messmaschine
Mikrobank Würfel in
Halterung nach der
Oberflächenveredelung
im Eloxalbad
ò
ò
ò
... und das Beste:
Alle LINOS Komponenten sind und RoHS und WEEE konform
Introduction
Made m Germany
7
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Microbench Manufacturing Line
Top-quality materials
RoHS compliant materials
Special alloys
meet the highest standards
Optimized manufacturing
Parts manufactured in a single
work cycle
Highest precision to meet our
stringent tolerances
for pinpoint accuracy
100% Quality control
Final inspection of all tolerances
All components checked for
accuracy of fit
Compatibility of all Microbench
components assured
for consistent quality – for more
than 50 years!
Surface finishing with
precision anodizing
Resistance to wear and tear
Highest abrasion resistance
ensures stringent manufacturing
tolerances
Matte black anodizing prevents
reflections
for best surface quality
Materials made from highest-quality
aluminum alloy, for example: bulk material
(round) for mounting plates
9-axis CNC milling machine
handles all production stages,
from aluminum bulk material (round)
to finished mounting plate
with all drill-holes and threads
Final inspection of
mounting plate tolerances at
a coordinate measuring
station
Microbench cubes after surface finishing
in the anodizing bath
ò
ò
ò
... and best of all:
All LINOS components are and RoHS and WEEE compliant
Introduction
8Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
LINOS Bench SystemsLINOS Banksysteme
LINOS bench and rail systems for experimental
set-ups and measuring / inspection equipment
offer high precision, excellent mechanical stability
and flexibility in use. Our Microbench system has
stood the test of time for more than five decades,
and we are constantly expanding the system to
make sure all your requirements are met. At the
same time, we continue to specialize in
trend-setting developments.
Several years ago, in response to the growing
demand for smaller systems, Qioptiq introduced
the LINOS Nanobench system. Compared to the
40-mm edge length of the Microbench system, the
Nanobench edge length is just 25 mm.
Another product line is our modular, closed
component Tube System C. It enables fast set-ups
of enclosed optical systems. The tubes have outer
diameters of 30 mm and 35 mm. The system
features a wide variety of lens mounts, dia-
phragms and adjustment units. The universal
1-32 UN mounting unit (C-Mount) enables direct
connection to CCD cameras, lasers and micro-
scopes.
When searching for mechanical systems for
micro-optical applications, look no farther than to
our Rail Systems FLS, including the FLS 40 series
specially developed for the LINOS Microbench. This
flat rail system can be used with individual
components, such as mounted optics or
positioners. It can also be used to fasten complex
Microbench structures to optical tables.
No matter which products you choose from our
modular bench and rail systems, excellent
compatibility of the systems with one another is
guaranteed. And many other of our products, from
mounted optics to lasers, can be directly
integrated as well. This gives you the advantage of
fast implementation, whether for experimental
set-ups or permanent installation of complex
measuring equipment. Whatever your photonic
application is, you can find the optimum system or
combination of systems for your particular
specifications and spatial conditions within the
extensive range of our bench and rail systems.
Microbench
Nanobench
Tube System C
Rail System FLS 40
Die LINOS Bank- und Schienensysteme für optische
Versuchsaufbauten oder Mess- und Prüfgeräte
zeichnen sich durch hohe Präzision, hervorragende
mechanische Stabilität sowie ihre Vielseitigkeit aus.
Die Mikrobank hat sich schon seit über fünf
Jahrzehnten in der Praxis bewährt und wird von
uns kontinuierlich um neue Komponenten
erweitert, um Ihre Anforderungen zu erfüllen.
Darüber hinaus liegt unser Augenmerk selbstver-
ständlich auch auf zukunftsweisenden Entwicklun-
gen.
Bedingt durch den wachsenden Bedarf an
kleineren Systemen, bietet Qioptiq das LINOS
Nanobank System an. Die Kantenlänge der
Aufnahmeplatten wurde im Vergleich zur
Mikrobank von 40 auf 25 mm reduziert.
Auch ein modulares geschlossenes Komponenten-
bausystem gehört zu unserer Produktpalette: das
Tubus System C zum schnellen Aufbau eigener
optischer Systeme. Die Grundlage bilden Tuben,
wahlweise mit den Außendurchmessern 30 und
35 mm. Komplettiert wird dieses System durch
zahlreiche Optikfassungen, Blenden und
Verstelleinheiten. Der universelle Fassungsan-
schluss 1-32 UN (C-Mount) gewährleistet den
direkten Anschluss an CCD-Kameras, Laser und
Mikroskope.
Im Bereich der mechanischen Aufbausysteme für
mikrooptische Anwendungen hat unsere
konsequente Weiterentwicklung einen Namen: die
Schienensysteme FLS, auch erhältlich in der
Variante FLS 40 für die Mikrobank. Mit Hilfe dieses
Flachschienensystems können sowohl einzelne
Komponenten, wie gefasste Optiken oder
Positionierer, als auch komplexe Mikrobank-Auf-
bauten z.B. auf optischen Tischen befestigt werden.
Für alle modularen Bank- und Schienensysteme
gilt: eine hohe Kompatibilität der Systeme
untereinander - und nicht nur das - zahlreiche
unserer Produkte, von gefasster Optik bis zum
passenden Laser, werden direkt in die Systeme
integriert. Ihr Vorteil: schnelle Umsetzung sowohl
experimenteller Aufbauten als auch komplexer
Messvorrichtungen für den dauerhaften Gebrauch.
Je nach Ihren individuellen Spezifikationen und
räumlichen Voraussetzungen, wählen Sie das
optimale System bzw. die optimale Systemkombi-
nation aus dem vielseitigen Angebot unserer
Bank- und Schienensysteme.
m n Microbench and Nanobench:
optomechanical bench systems
t Tube System C:
modular and closed component
system
M Rail System FLS:
flat rails and carriers for high-
stability structures
Introduction
9
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Die Mikrobank ist ein kompaktes Komponenten-
system für zahlreiche Einsatzgebiete wie z.B. für
Beleuchtungs- oder Abbildungsaufbauten, optische
Versuchs-, Mess- und Prüfgeräte und interferomet-
rische Anwendungen, um nur einige zu nennen.
Die herausragenden Merkmale der LINOS
Mikrobank sind ihre hohe mechanische Stabilität
- garantiert durch die Verwendung hochwertigster
Materialien - und ihre hohe axiale Präzision durch
niedrigste Fertigungstoleranzen. Die Mikrobank ist
auch für Einsteiger unkompliziert in der Handha-
bung.
Die Komponentenvielfalt des LINOS Mikrobank
Systems, das auch zahlreiche Justierelemente
beinhaltet, sowie ihr modulares Prinzip garantieren
ein hohes Maß an Flexibilität.
Das Grundprinzip liegt in der Kombination genorm-
ter Aufnahmeplatten zur Integration von Optiken
aller Art, die durch Edelstahlstangen miteinander
verbunden werden. Neben zweidimensionalen sind
auch räumliche, dreidimensionale Aufbauten
schnell verwirklicht.
Wir liefern Ihnen speziell für die Mikrobank
entwickelte, gefasste Optiken unterschiedlicher
Durchmesser von 18 bis 31.5 mm. Zur schnellen
Optikauswahl für Ihre Applikation haben wir ein m
Symbol eingeführt, das Sie sowohl in unserem
Katalog als auch im Online Shop finden.
First of its Kind:
The Microbench
Das Original:
Die Mikrobank
Microbench is a compact component system for
numerous areas of application – from lighting and
imaging structures to optical experimental setups,
measurement / inspection equipment and
interferometric applications, to name just a few.
The outstanding characteristics of the LINOS
Microbench products include their high mechanical
stability - thanks to the use of highest quality
materials - , as well as their high axial precision
due to narrow production tolerances. The
Microbench is easy to handle, even for first-time
users.
A high degree of flexibility is ensured not only
through the wide variety of components available
for LINOS Microbench systems, but also by the
range of adjustment elements and the system's
modular design.
The basic principle lies in the combination of
standardized mounting plates for integrating
optics of all types, connected by stainless steel
rods. Both linear and spatial three-dimensional
setups can be implemented quickly and easily.
We offer mounted optics developed specially for
the Microbench with diameters from 18 mm to
31.5 mm. The special m icon, seen in both our
main catalog and the online shop, shows you at a
glance which optics are available for your
Microbench system.
Ideal system for optics with
ø 18 to 31.5 mm
Modular design ensures greatest
flexibility
Extensive range of optics in
Microbench mounts
Microbench's Little
Sister: Nanobench
Die kleine Schwester:
Die Nanobank
The Nanobench is an extremely compact
construction system for optics with diameters of
up to 12.7 mm, and features exceptionally high
precision. As with the Microbench system,
mounted optics are fastened in mounting plates,
which are connected by four rods to ensure
extremely precise adherence to the optical axis.
A variety of base plates make it easy to fasten
Nanobench components directly onto optical
tables, mounting plates and support rods. With its
compact dimensions and flexibility in three-dimen-
sional structures, the Nanobench is ideal for
applications in micro-optics and fiber optics. Here,
too, Qioptiq offers a broad selection of mounted
optics that can be directly attached to the
Nanobench. The n icon helps to make it easy to
find Nanobench-compatible products and
accessories when ordering
Adapters are available for fitting Microbench and
Tube Mounting System C elements to your
Nanobench system (please look on page 27).
Die Nanobank ist ein sehr kompaktes Aufbausys-
tem für Optiken mit Durchmessern bis zu 12.7 mm
und zeichnet sich durch seine hohe Präzision aus.
Wie beim Mikrobank System werden die gefassten
Optiken in Aufnahmeplatten gehalten. Die
Aufnahmeplatten werden mit vier Stangen
verbunden und gewährleisten damit eine sehr
genaue Einhaltung der optischen Achse.
Über verschiedene Basisplatten lassen sich die
Nanobank Komponenten direkt auf optischen
Tischen, Montageplatten und Stativstiften
befestigen. Durch ihre Dimensionen und
Vielseitigkeit im dreidimensionalen Aufbau ist die
Nanobank hervorragend für Anwendungen
z.B. in der Mikro- und Faseroptik geeignet. Qioptiq
bietet ein breites Sortiment von Optiken, die
gefasst direkt in die Nanobank einsetzbar sind.
Auch bei der Nanobank hilft Ihnen unser spezielles
n Symbol bei der Optikauswahl.
Adapter ermöglichen die Kombination mit den
Systemen Mikrobank und Tubus System C
(siehe Seite 27).
Ideal system for optics with
ø 3 to 12.7 mm
Modular design ensures greatest
flexibility
Extensive range of optics in
Nanobench mounts
Introduction
10 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Das Tubus System C ist ein modular aufgebautes
Komponentenbausystem, mit dem sich schnell und
einfach Laborgeräte, Prototypen und Kleinserien
aufbauen lassen. Die Tuben sind mit Außendurch-
messern von 30 und 35 mm erhältlich. Durch
Schraubfassungen oder Vorschraubringe lässt sich
ein breites Spektrum von Optiken mit Durchmes-
sern von 6 bis 31.5 mm integrieren.
So entstehen schnell und preiswert individuelle
Objektive und Aufweitungssysteme. Adapterringe
machen das Tubus System C kompatibel zu
C-Mount-, Mikroskop- und CCD-Kamera-An-
schlussgewinden. Mit den Feinverstellungen oder
der Fokussierfassung lassen sich auch kleine
Längenänderungen realisieren, um punktgenau
fokussieren zu können. Tubus System C und
Mikrobank lassen sich hervorragend kombinieren,
um beispielsweise einen staub- und lichtdichten
Strahlengang zu realisieren.
Well-rounded Product
Line: Tube System C
Eine runde Sache:
Das Tubus System C
The Tube System C is a modular component
construction system for fast and trouble-free
set-up of laboratory instruments, prototypes and
small-batch production. Tubes are available in
diameters of 30 mm and 35 mm. Threaded sockets
and threaded rings enable the connection of a
wide range of optics, with diameters from 6 mm to
31.5 mm
With the Tube System C, creating your own lens
and expander systems is a breeze. Adapter rings
make this system compatible with the connecting
threads on C-Mounts, microscopes and CCD
cameras. Fine adjusters and focusing mounts let
you make small changes for highly precise
focusing. The Tube System C and Microbench are
excellent in combination; for example, to create a
light-proof and dust-tight beam path.
For fast realization of your
laboratory instruments, samples,
prototypes and small-batch
productions, including lenses and
expander systems
Modular component system
For unmounted optics with
ø 6 to 31.5 mm
Compatible with C-Mounts,
microscopes and CCD camera
threads
Die Schienensysteme FLS sind erhältlich in den
Varianten FLS 40 und FLS 65.
Beim Schienensystem FLS 40 werden gefasste
Optiken mit den Durchmessern 25, 30 oder 35 mm
zusammen mit den Aufnahmeplatten oder Würfeln
der Mikrobank auf einem Reiter montiert. Die
Kompatibilität zum LINOS Mikrobank System
ermöglicht Ihnen den Einsatz von Aufbau- und
Spezialkomponenten wie Spiegel- und Prismenver-
steller, Positioniereinheiten und Faseradapter. Die
Höhe der optischen Achse beträgt 40 mm.
Das Schienensystem FLS 65 sowie das Profilsystem
X95 sind für Aufbauten in größeren Dimensionen
ausgelegt, können aber über entsprechende
Verbindungen auch mit der Mikrobank kombiniert
werden.
Getting on Track: Flat
Rail Systems FLS
Auf die Schiene: Flach-
schienensysteme FLS
Our flat rail system FLS includes the FLS 40 and
FLS 65 types.
With the FLS 40, you can implement linear and
areal structures and fasten mounted optics with
diameters of 25, 30 or 35 mm, in conjunction with
mounting plates or cubes from the Microbench
series fixed onto a carrier. Because FLS 40 is fully
compatible with the LINOS Microbench system,
you can add basic components and other special
elements such as mirror and prism adjusters,
positioning units and fiber couplers. The FLS 40
has an optical axis height of 40 mm.
Flat rail system FLS 65 as well as the Profile system
X95 are suitable for set-ups in larger dimensions.
Those systems can also be combined with the
Microbench with the help of adapters.
FLS 40 compatible with LINOS
Microbench
For mounted optics with
ø 25/30/35 mm
Direct installation on breadboards,
optical tables, etc.
Great flexibility and compatibility
Introduction
a“
11
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Basic Components:
Microbench
Das Mikrobank System basiert auf wenigen
Bauelementen wie Aufnahmeplatten, Haltern und
Würfel, die der Aufnahme von Optiken dienen,
mittels Stangen miteinander verbunden werden
und somit sehr kompakte und stabile Einheiten
bilden.
Die Außendurchmesser und Abstände der
Stangenbohrungen der Aufnahmeplatten sind
immer identisch. Die Kantenlänge ist 40 mm, die
Dicke beträgt 10 mm. Soweit nicht anders
angegeben, sind diese Maße auch für abgeleitete
Komponenten wie Halter oder spezielle Aufnahme-
platten gültig.
Stangen, bestehend aus rostfreiem, säurebestän-
digem Stahl, dienen der Verbindung der einzelnen
Mikrobank Komponenten. Sie sind induktiv
gehärtet. Dies verhindert Abdrücke der Feststell-
schrauben. Um eine spielfreie Führung der
Aufnahmeplatten und anderer Komponenten zu
gewährleisten, sind die Stangen auf Passung
geläppt.
Basiskomponenten:
Mikrobank
Aufnahmeplatten / Mounting plates
Bleifreie Aluminiumlegierung
Oberfläche mattschwarz eloxiert
Innendurchmesser 25, 30 oder 35 mm mit
Toleranz H7
Vier Bohrungen zur Aufnahme der
Verbindungsstangen (Die Toleranzen
der Stangenbohrungen in den Platten
gewährleisten, in Verbindung mit den
Toleranzen der Stangen, ein nahezu
spielfreies System.)
Lead-free aluminum alloy
Matte black anodized surfaces
Inner diameter: 25, 30 or 35 mm with H7
tolerances
Four bore holes for mounting the connecting
rods. The tolerances for the rod bore holes
on the mounting plates, together with the
tolerances for the rods, guarantee a system
with virtually zero play.
Durchgehärteter Edelstahl mit polierter
Oberfläche
Auf Passung geläppt
Außendurchmesser 6 mm
Längen von 20 bis 450 mm
Passende Stellringe als Halte- oder
Anschlagvorrichtung, z.B. für Z-Verschiebung
aus Einzelkomponenten
The Microbench system is based on a small
number of elements, such as mounting plates,
mounts and cubes, in which optics are installed.
These mounts are connected by rods to form
extremely compact and sturdy units.
The bore holes for the rods on all mounting
plates have identical outer diameters and spacing.
The edge length is 40 mm, and thickness is
10 mm. Where not indicated otherwise, the same
dimensions apply for other components in the
series, such as holders and special mounting
plates.
The rods are made of corrosion-resistant stainless
steel and are specially designed for connecting
individual Microbench components. They are
induction-hardened to prevent marks made by
adjustment screws. To ensure that there is no play
in the guidance of mounting plates and other
components, the rods are lapped to fit.
Hardened stainless steel with polished
surfaces
Lapped to fit
Outer diameter: 6 mm
Lengths: 20 mm to 450 mm
Compatible collars as holders or stops;
e.g., for Z-adjustment made of individual
components
Stangen / Rods
Stellringe G061220000 (10 St.)
Set of collars G061220000 (10 pcs.)
Basic Components
12 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Basic Components:
Microbench
Die Würfel sind Multifunktionselemente zur
Realisierung einer Strahlablenkung oder zur
Integration verschiedener Optiken in Optikhaltern.
Kombiniert mit Stangen und Aufnahmeplatten
ermöglichen die Würfel kompakte dreidimensiona-
le Aufbauten. Sie sind mit Aufnahmedurchmesser
von 25 und 30 mm, je nach gewünschtem
Optikhalter, erhältlich.
Basiskomponenten:
Mikrobank
Cubes are multifunctional elements for steering
light beams and for integrating various types of
optics in holders. Cubes can be combined with
rods and mounting plates to create compact,
three-dimensional structures. They are available
with mounting diameters of 25 mm and 30 mm to
fit holders in different sizes.
Multifunktionselemente für 3D-Aufbauten
Ideal für Strahlumlenkungen
Innen-ø der Bohrungen 25 bzw. 30 mm
Zwei Würfelseiten mit Bohrungen für
Stangen, vier Seiten mit Gewinden für
Aufnahmeplatte mit Gewindebohrungen
Multifunctional elements for 3D structures
Ideal for beam deflectors
Inner diameter of bore holes: 25 or 30 mm
Two of the cube sides have bore holes for
rods, four sides have threads for mounting
plates with tapped holes
Auswahlmöglichkeit und Verwendung von
Schrauben / Selection options and uses of screws
For a large assortment of mounted
optics made specially for the
Microbench, please see the LINOS
catalog or www.qioptic-shop.com
(look for the Microbench icon: m)
Montagematerial
Mikrobank Schrauben und Gewindestifte haben
ein M2.3 Gewinde und sind unerlässliches Zubehör
für alle Aufnahmeplatten, Halter und Würfel.
Mounting accessories
Microbench screws and threaded pins have M2.3
threads and are essential accessories for all
mounting plates, holders, and cubes.
Please find detailed information regarding the
complete Microbench accessories here:
• LINOS Catalog, Edition λ, Page 75
• Q-Shop https://www.qioptiq-shop.com/en/
Optomechanics/LINOS-Microbench/Tools-
Screws/
Detaillierte Beschreibungen des kompletten
Mikrobank Zubehörs finden Sie hier:
LINOS Catalog, Edition λ, Page 75
Q-Shop http://www.qioptiq-shop.com/
Optomechanik/LINOS-Mikrobank/Werkzeug-
Schrauben/
Basic Components
LINOS Catalog, Edition λ
Basiskomponenten / Basic components
Bestell-Nr. Produktbezeichnung Anzahl
G06 1011 000 Satz Gewindestifte
M2.3x3
150 St.
G06 1012 000 Satz Gewindestifte
M2.3x6
150 St.
G06 1090 000 Schraubendreher 1 St.
G06 1238 000 Satz Spezialschrauben
M2.3x4
20 St.
G06 1239 000 Satz Spezialschrauben
M2.3x9
20 St.
Alternativ: Für eine werkzeuglose Fixierung der
Optiken
Order No. Product Qty.
G06 1011 000 Set of threaded pins,
M2.3x3
150
pcs.
G06 1012 000 Set of threaded pins,
M2.3x6
150
pcs.
G06 1090 000 Screwdriver 1 pcs.
G06 1238 000 Set of thumbscrews,
M2.3x4
20 pcs.
G06 1239 000 Set of thumbscrews,
M2.3x9
20 pcs.
Alternative: For fastening optics in mounts
without tools
13
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Würfel / Cube
G050175000
Aufnahmeplatte N16
Mounting plate N16
G050125000
Basic Components:
Nanobench
Basiskomponenten:
Nanobank
Aufnahmeplatten / Mounting plates
Das Funktionsprinzip der Nanobank ist identisch
zu dem des Mikrobank Systems. Die Abmessungen
und Toleranzen sind jedoch entsprechend kleiner
skaliert. Basierend auf Aufnahmeplatten, Haltern,
Stangen und Würfel lassen sich stabile und sehr
kompakte Systeme realisieren.
Die Außenabmessungen und Abstände der
Stangenbohrungen der Nanobank Aufnahme-
platten sind immer identisch. Die Kantenlänge ist
jeweils 25 mm und die Dicke immer 6 mm. Soweit
nicht anders angegeben, sind diese Maße auch für
abgeleitete Komponenten gültig.
The functional principle of the Nanobench is
identical to that of the Microbench system. The
dimensions and tolerances, however, are on a
smaller scale, compared to the Michrobench´s size.
A wide range of mounting plates, holders, rods,
and cubes are available for creating sturdy and
extremely compact systems.
The bore holes for the rods on all Nanobench
mounting plates have identical outer diameters
and spacing. The edge length is 25 mm, and
thickness is 6 mm. Where not indicated otherwise,
the same dimensions apply for other components
in the series.
Aufnahmeplatten
Innendurchmesser 12.5 oder 16 mm mit den
Toleranzen H7
Mounting plates
• Inner diameter: 12.5, or 16 mm with
H7 tolerances
Würfel
• Innendurchmesser der Bohrungen 16 mm,
• Zum Einbau von Strahlteilern, Spiegeln und
Prismen mit Spiegelträger 45° oder
Prismenträger
• Stangenanschluss in Kombination mit
Aufnahmeplatte N
• Satz Schrauben (G05 1522 000) im
Lieferumfang enthalten
Cube
• Inner diameter of bore holes: 16 mm
• To mount beamsplitters, mirrors and prisms
with mirror holder 45 or prism holder
• Connection from cubes to rods with
mounting plates N 16
• Set of screws (G05 1522 000) are included
Würfel / Cube
Zubehör / Accessories
Stangen
Außendurchmesser 4 mm,
• Längen von 12 bis 200 mm
Rods
• Outer diameter: 4 mm
• Lengths: 12 mm to 200 mm
Stangen / Rods
Stellring N G050202000 (1 Stück)
Collar N G050202000 (1 pcs.)
Please find detailed information regarding
accessories:
• LINOS Catalog, Edition λ, Page 99/100
• Q-Shop http://www.qioptiq-shop.com/en/
Optomechanics/LINOS-Nanobench/Tools-
Screws/
Detaillierte Beschreibungen des Nanobank
Zubehörs finden Sie hier:
LINOS Catalog, Edition λ, Page 99/100
Q-Shop http://www.qioptiq-shop.com/
Optomechanik/LINOS-Nanobank/Werkzeug-
Schrauben/
Basic Components
Basiskomponenten / Basic components
14 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Basiskomponenten:
Tubus System C
Schlüsselkomponenten des Tubus Systems C sind
die Tuben C, die in zwei Durchmessern und
unterschiedlichen Längen erhältlich sind. Gefertigt
werden alle Tuben aus mattschwarz eloxiertem
Aluminium.
Die Tuben C30 haben einen Außendurchmesser von
30 mm und einen freien Innendurchmesser von
22.4 mm. Sie besitzen jeweils ein C-Mount
Anschlussgewinde innen und außen. Die Tuben
C35 haben einen Außendurchmesser von 35 mm
und sind in Längen von 20 bis 80 mm erhältlich.
Zur Optikmontage besitzen die Tuben ein
Innengewinde M32.5x0.75.
Key components of the tube mounting system are
the Tubes C, which are available in two diameters
and various lengths. All tubes are made of matt
black anodized aluminum.
Tubes C30 have an outer diameter of 30 mm and a
free inner diameter of 22.4 mm. Each features
C-Mount connection threads inside and outside.
Tubes C35 have an outer diameter of 35 mm and a
free and are available in lengths from 20 mm to
80 mm. The C35 tubes feature an M32.5x0.75
inner thread for mounting optics.
Basic Components:
Tube System C
Tuben / Tubes
Umlenkwürfel / Beam deflector cubes
Optikmontage / Optics mounting
Licht- und staubdichtes System zum
Einsatz in Forschung, Entwicklung
und Industrie
Zum schnellen und preiswerten Aufbau
individueller optischer Systeme (z.B.
Prototypen und Kleinserien)
Universeller Fassungsanschluss
gewährleistet direkte Verbindung
zu CCD Kameras, Lasern, Mikroskopen
Kompatibel zur Mikrobank
Light-tight and dust-tight system for use in
research, development and industry
For fast and economical set-up of
customized optical systems (e.g. prototypes
and small-batch production)
Universal mounting unit enables enables
direct connection to CCD cameras, lasers,
microscopes
Compatible with Microbench
In das Tubus System C können ungefasste Optiken
direkt eingesetzt und mittels Vorschraubringen
fixiert werden.
Unmounted optics can be installed directly in the
Tube system C and secured using threaded rings.
Spiegel- und Prismeneinsätze werden über den
Umlenkwürfel C integriert. Sie besitzen jeweils
eine 30 mm Bohrung für die Prismeneinsätze und
drei beziehungsweise fünf Bohrungen mit
Innengewinde C-Mount zum Anschrauben der
Tuben.
Beam deflector Cube C lets you connect mirror and
prism accessories. These have 30 mm bore holes
for prism accessories and three (or five) bore holes
with C-Mount inner threads for connecting the
tubes
Basic Components
Adjustable prism
insert 30
G06 3731 000
a“
15
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Basiskomponenten:
Flachschienensysteme
FLS 40
Kompatibel zum Mikrobank System sind die
Flachschienen und Reiter des Systems FLS 40.
Das System verfügt über hohe Geradheit und
Ebenheit bei geringer Torsion.
Die Langlöcher in den Schienen ermöglichen eine
rasterunabhängige Montage auf Breadboards und
optischen Tischen.
Die Reiter verfügen über einen federvorgespannten
Hebel. Bei gelöster Rändelschraube lässt sich der
Reiter aufgrund der Federspannung leicht und
ruckelfrei verschieben. Durch Anziehen der
Rändelschraube wird der Reiter in seiner Position
fixiert.
Präzise gefräste Führungsflächen und das
abriebfeste Eloxal garantieren ein gleichmäßiges
Verschieben der Komponenten auf der Schiene.
FLS 40
Flat rail System FLS 40 is compatible with our
Microbench systems with the corresponding
dimensions and beam heights. The system features
excellent straightness and evenness with low
torsion.
The slotted holes in the rails enable mounting on
breadboards and optical tables independent of
existing hole patterns.
The carriers have a spring-loaded lever. Just loosen
the knurled screw, and the spring tension makes it
easy to move the carriers smoothly to the desired
position. Then tighten the knurled screw again to
affix the carrier in position.
Precision milling of bearing surfaces together with
abrasion-resistant anodizing ensure that
components slide smoothly and evenly on the rail.
Basic Components:
Flat Rail Systems
Schienensystem FLS 40 / Flat rail system FLS 40
Präzise Führungsflächen
Abriebfestes Eloxal
Längen 40 mm bis 1000 mm
Maßskala
Langlöcher der Schiene ermöglichen eine
rasterunabhängige Montage auf Tischen
Kompatibel zum Mikrobank System
Reiter mit federnder Klemmung
Höhe der optischen Achse ist 40 mm
Precise bearing surfaces
Abrasion-resistant anodizing
Lengths: 40 mm to 1000 mm
Scale
Slotted holes on the rail enable table
mounting independent of existing hole
patterns
Compatible with Microbench system
Carrier with spring-loaded clamp
Optical axis height of 40 mm
Basic Components
FLS 65
Die flache, stranggepresste Schiene besticht durch
hohe Geradheit und geringe Torsion. Die
Führungsflächen sind präzise bearbeitet und
ermöglichen eine gleichmäßige Verschiebung der
Reiter.
Die Schiene besitzt eine matt schwarz eloxierte,
abriebfeste Oberfläche. Durch die Langlöcher ist
eine rasterunabhängige Befestigung auf optischen
Tischen, sowohl mit M6 oder ¼" gewährleistet.
Die Schiene ist in Längen von 200 mm bis
1500 mm erhältlich.
Die Reiter FLR 65 sind in drei verschiedenen
Breiten verfügbar und besitzen ein universelles
Bohrraster zur Aufnahme von Optikhalterungen.
Durch die federnde Klemmung ist eine leichtgängi-
ge, gleichmäßige Verschiebung der Reiter auf der
Schiene möglich. Fixiert wird die Position mit der
Rändelschraube. Die Reiter sind ebenfalls mit
einem matt schwarzem, abriebfesten Eloxal
versehen. Zusammen mit der Schiene befindet sich
die Oberfläche des Reiters 25 mm über der Basis.
Die optische Achse befindet sich auf 65 mm Höhe,
wenn die für das FLS 65 System vorgesehenen
Optikhalter montiert werden (siehe Aufbau-
beispiel).
FLS 65
The flat, extruded rail features excellent
straightness properties and low torsion. Bearing
surfaces are precision processed for smooth
movement of the carrier.
The rail features a matte black anodized,
abrasion-resistant surface. Slotted holes make it
easy to fasten the rail to optical tables indepen-
dent of existing hole patterns, using either M6 or
¼" screws. The FLS 65 rail is available in lengths
from 200 mm to 1500 mm.
The carriers FLR 65 are available in three widths
and feature a universal bore hole pattern for
attaching optical mounts. The spring-loaded clamp
ensures smooth movement of the carrier along the
rail, and a knurled screw fixes the carrier in
position. Just like the rails, the carriers feature
matte black, abrasion-resistant anodizing.
Together with the rail, the surface of the carrier is
25 mm above the base.
The optical axis height is 65 mm above the
working surface when standard optic holders for
the FLS 65 system are used (please see the
mounting example).
Aufbaubeispiel Schienensystem FLS 65 mit
Optikhalter
Mounting example Flat rail system FLS 65 with
optic holders
Schienensystem FLS 65 / Flat rail system FLS 65
Aufbaubeispiel Schienensystem FLS 40 /
Mounting example Flat rail system FLS 40
16 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Begin My
Experiment?
Wie starte ich mein
Experiment?
The following pages serve as a checklist for a
structured planning and design of your setup, to
help you reach an optimum, economical solution
for your requirements. This example describes the
construction of a basic alignment telescope.
Die folgenden Seiten helfen Ihnen, Ihren Aufbau
strukturiert zu planen, um schnell und einfach ein
optimales und kostengünstiges Ergebnis zu
erzielen. Beispielhaft wird der Aufbau eines
einfachen Fluchtfernrohrs dargestellt.
Sinnvoll ist hier die Simulation in einem
Optikdesign-Programm. Wir empfehlen Ihnen als
Vorbereitung des Aufbaus die Verwendung unseres
Optikdesign-Programms Winlens™. Mit dieser
Software können Sie den gewünschten Strahlen-
gang simulieren, das Ergebnis direkt analysieren
und gegebenenfalls optimieren.
Für WinLens™ 3D spricht auch eine integrierte
Datenbank die u.a. unsere Standardoptiken
enthält. Deren Verwendung reduziert die Kosten
und die erhältlichen Optiken in Fassung können Sie
direkt in die LINOS Bausysteme integrieren.
Steht das Optikdesign fest?
We recommend using an optical design software,
such as WinLens™ 3D from Qioptiq, to create a
simulation. This can be a tremendous help in
preparing your optical assembly. This software lets
you simulate the desired beam path and analyzes
the results directly. You are able to optimize the
setup as needed before finalizing your design.
Furthermore, WinLens™ 3D comes with an
integrated database that contains all of our
standard optics. Using standard optics helps to
keep costs to a minimum, and mounted optics for
direct integration in our construction systems are
also available.
How do I design my optical
assembly?
Simluation of the beam path of a basic alignment
telescope with Qioptiq WinLens™
For detailed information and a
free version of the WinLensTM
3D software have a look at:
www.qioptiq-shop.com/Optik-
Software/Winlens-Optical-
Design-Software/
We offer WinLens Webinars
in English with our Specialist.
Please have a look regarding
available training dates.
Welche Optiken werden benötigt
und welches LINOS Bausystem ist
das Optimale?
Wählen Sie zunächst je nach verwendetem
Optikdurchmesser und Anwendungsbereich das
optimale Bausystem aus.
In unserem Beispiel fiel die Entscheidung auf die
Verwendung des Mikrobank Systems. Auf eine
Kapselung des Strahlengangs wird bei dieser
Variante verzichtet. Alternativ ist für einen
geschlossenen Aufbau die Verwendung des Tubus
Systems C zu empfehlen.
Als Optiken werden benötigt: Eine Plankonvexlinse
f=80/22,4 (G312317000), eine Strichplatte 19 mm
(G391130000), eine weitere Plankonvexlinse
f=40/22,4 (G312314000) und ein Achromat
f=60/25,4 (G322306322).
Für den Einbau in die Mikrobank Aufnahmeplatten
gibt es passende Fassungen für die Linsen: Fassung
CL 19 (G063661000), Fassung CL 25,4
(G063663000) und 2x Fassung CL 22,4
(G063651000).
Die Kombination dieser Auswahl an Optiken für
das Fluchtfernrohr erzeugt ein umgekehrtes Bild
mit einer 3-fachen Vergrößerung. Die Entfernungs-
einstellung ist im Bereich von 300 mm bis ∞
variabel, wobei die eingebaute Strichplatte als
nützliche Orientierungshilfe fungiert, wenn
Abweichungen in Bezug auf eine Referenzlinie
bestimmt werden.
What optics do I need and which
construction system is the best?
Your optic diameters and areas of application will
play a role in determining the optimum construc-
tion system for your requirements.
In our example, the Microbench system was
chosen. In this example, we have decided not to
enclose the beam path. As an alternative, we can
recommend the use of the Tube System C for a
closed construction.
The following optics are required for this project: A
plano-convex lens f=80/22.4 (G312317000), a
reticle 19 mm (G391130000), a second plano-
convex lens f=40/22.4 (G312314000) and an
achromat f=60/25.4 (G322306322).
For mounting in the Microbench mounting plates,
there are suitable mechanical mounts for the
optics and lenses: Mount CL 19 (G063661000),
Mount CL 25.4 (G063663000) and 2x Mount
CL 22.4 (G063651000).
The combination of this choice of optics for the
alignment telescope creates an inverse image with
a 3x magnification. The distance setting (focus) is
adjustable in the range of 300 mm to ∞, with the
built in line reticle plate as a useful alignment aid
when measuring distance deviations with respect
to a reference line.
Reticle crosshair, unmounted
G391130000
Required optics in different mounts depending on
the outer diameter of the lens
Frequently Asked Questions
Optic mounts for lenses and achromats
17
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
An welchen Positionen stehen die
Optiken und ist eine Justierung
erforderlich?
Nachdem der Strahlengang bestimmt und die
Auswahl der Optiken getroffen ist, sollten nun die
Abstände der Optiken zueinander bestimmt
werden. Sie können die Abstände rechnerisch
ermitteln oder auch hierfür die Software
WinLens™ nutzen. In diesem Beispiel bietet
WinLens™ Ihnen durch seine Online-Optimierung
den Vorteil, den benötigten Stellweg in Z-Richtung
zu ermitteln. Dies ist von Bedeutung für die Wahl
der optimalen Justierkomponente.
How do I position the optics? And
what about the adjustment?
After the beam path has been laid out and the
optics have been selected, the distance between
each of the optics must be determined. You can
either calculate the distances yourself or use the
Qioptiq Winlens™ program for this purpose. In
this example, Winlens™ offers the advantage that
it determines the required adjustment range on the
Z-axis using its online optimization feature. This is
important for your choice of adjustment
components.
Plano-convex lens
f=40/22.4
Plano-convex lens f=80/22.4 Reticle cross 19 Achromat
f60/25.4
76 20 4
Determining the distances between optics with WinLens™
Welche mechanischen Komponenten
sind erforderlich?
Neben den oben genannten Fassungen für Linsen
und Optiken werden nun Komponenten für einen
geeigneten Aufbau des Linsensystems benötigt.
Die folgende Lösung beruht auf dem Mikrobank
System.
Zur Montage der gefassten Optiken werden
Aufnahmeplatten 25 (2x G061010000) und
Aufnahmeplatten 30 (2x G061042000) eingesetzt.
Die Aufnahmeplatten werden auf die Stangen (2x
150 mm, G061210000) geschoben und können mit
Stangenhaltern F (2x G061210000) direkt auf
einem optischen Tisch fixiert werden.
Which mechanical components do I
need?
In addition to the above-mentioned mounts for
lenses and optics, further components are now
required for a suitable opto-mechanical framework
for setting up the lens system. The following
solution is based on the Microbench system.
Mounting plates 25 (3x G061010000) and a
mounting plate 30 (G061042000) are used for
fixing the mounted optics. They are aligned on
rods (2x 150 mm, G061210000) and can be fixed
directly on an optical table via standard rod
holder F (2x G061210000).
The mechanical components
Above: The setup mounted on a Mounting plate 220x40
Below: The setup mounted on a Flat rail FLS 40
Frequently Asked Questions
Wie soll mein Aufbau befestigt
werden?
Je nach weiterer Verwendung des Aufbaus bieten
wir Ihnen verschiedenste Befestigungsmöglich-
keiten. Soll der Aufbau auf eine Montageplatte
geschraubt werden? Ist die Montage auf einem
optischen Tisch oder Breadboard vorgesehen oder
möchten Sie den Aufbau in ihr eigenes Gerät
integrieren?
Eine ausführliche Beantwortung dieser Fragen
finden Sie auf den Seiten 28-29 bzw. 33.
How should my structure be
secured?
We offer you a broad range of equipment and
methods for fastening your construction to a work
surface. You can fasten it to a mounting plate
using screws, mount it on an optical table or
breadboard, or integrate it into an existing
instrument of your own.
For answers to these questions, please see pages
28-29, respectively page 33.
The finished setup of a basic alignment telescope
18 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
How Do I Integrate
Spherical Optics?
Wie integriere ich
Rundoptiken?
m Mounted spherical optics
The easiest way to integrate spherical optics in the
Microbench system is by using mounted optics
from our extensive product portfolio. Depending
on the particular optics, the mounts have an outer
diameter of 25, 30 or 35 mm and are ready for
installation in the compatible mounting plates,
holders and adjustment elements. The mounts are
fastened by using threaded pins.
m Gefasste Rundoptik
Der einfachste Weg, Rundoptiken in das Mikrobank
System zu integrieren, ist die Verwendung bereits
gefasster Optik aus unserem umfangreichen
Produktprogramm. Die Fassungen haben je nach
verwendeter Optik einen Außendurchmesser von
25, 30 oder 35 mm und sind damit direkt in die
entsprechenden Aufnahmeplatten, Halter und
Verstellelemente einsetzbar. Die Fixierung der
Fassung erfolgt über Gewindestifte.
Gefasste Linsen, Achromate und Farbfilter /
Mounted lenses, achromatic lenses and color filters n Mounted spherical optics
For the Nanobench system, a wide range of
mounted optics is available. The outer diameter of
the 16 mm mounts corresponds to the mounting
diameter of the Nanobench mounting plates,
holders, cubes and adjustment elements.
n Gefasste Rundoptik
Auch für die Nanobank stehen zahlreiche gefasste
Optiken zur Verfügung. Der Außendurchmesser der
Fassungen von 16 mm entspricht dem Aufnahme-
durchmesser der Nanobank Aufnahmeplatten,
Halter, Würfel und Justierelemente.
m Unmounted spherical optics
The Microbench system also offers the option of
integrating unmounted optics. For unmounted
spherical optics with diameters of 25 mm,
31.5 mm, 0.5“ and 1“ we offer mounting plates
with M35 threads and compatible threaded
retaining rings.
m Ungefasste Rundoptik
Die Mikrobank bietet zusätzlich die Möglichkeit,
ungefasste Optiken aufzunehmen. Für ungefasste
Rundoptik mit den Durchmessern 25 und 31.5 mm
sowie 0.5“ und 1“ bieten wir Aufnahmeplatten mit
Gewinde M35 sowie die entsprechenden
Vorschraubringe.
For a large assortment of mounted optics
made for the Microbench and Nanobench,
please see the LINOS catalog or www.
qioptiq-shop.com (please have a look for
the icons m and n)
Ungefasste Rundoptiken mit verschiedenen Durchmessern
in Vorschraubringen gefasst und in Aufnahmeplatten
M35x0.5 der Mikrobank geschraubt.
Unmounted spherical optics with different diameters
integrated into threaded retaining rings and screwed into
Microbench mounting plates M35x0.5.
Optics for the tube system
The tube system is constructed for mounting
unmounted lenses and achromats with diameters
of 22.4 mm (in Tube C30) or 31.5 mm (in Tube
C35). The optics are fixed in the desired position
with threaded rings.
For mounting smaller optics with an outer
diameter of 6 to 19 mm, you can use threaded
mounts. Regular or achromatic lenses can be fixed
in the compatible threaded mount which has outer
threads for installing and positioning within the
tube. The high precision of the overall system
ensures that lenses are centered along the optical
axis.
Optiken für das Tubus System C
Das Tubus System C ist konstruiert zur Aufnahme
ungefasster Linsen und Achromate mit Durchmes-
ser 22.4 mm in Tubus C30 oder Durchmesser
31.5 mm in Tubus C35. Die Optiken werden mit
Vorschraubringen an die gewünschte Stelle
geschraubt.
Zur Aufnahme von kleineren Optiken mit
Außendurchmessern von 6 bis 19 mm verwenden
Sie Schraubfassungen. Linsen oder Achromate
werden in die entsprechende Schraubfassung
eingebaut, über deren Außengewinde in den Tubus
eingesetzt und positioniert. Die Präzision der
komponentensorgt für die Zentrierung der Linsen
in Bezug auf die optische Achse.
m n Lens mounts
Of course, lens mounts for the Microbench and
Nanobench system can be purchased separately.
We offer Nanobench mounts for optics diameter
from 3 up to 12.7 mm and Microbench mounts for
18 up to 25.4 mm.
m n Optikfassungen
Optikfassungen für Mikro- und Nanobank sind
selbstverständlich auch separat erhältlich. Wir
bieten Nanobank Fassungen für Optikdurchmesser
von 3 bis 12.7 mm und Mikrobank Fassungen für
18 bis 25.4 mm an.
19
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
How Do I Integrate
Plano Optics?
Wie integriere ich
Planoptiken?
m With adjustment options
If you want to mount prisms or beamsplitter cubes
in Microbench cubes, we recommend Adjustable
prism insert 30. For oval mirrors and beamsplitter
plates, we recommend Adjustable mirror insert 30.
To mount prisms, mirrors and cubes in mounting
plates, use Tilting platform 25. Prism table 25
comes installed in a mounting plate and can be
rotated.
Qioptiq also offers a fully-equipped Beam steering
mirror assembly, including front-surface mirror
and housing, specially made for adjustment of
elliptical mirrors. It is also available with a UV
mirror.
On all adjustable optics holders, the optics have to
be bonded to the desired holders.
m Mit Justiermöglichkeit
Möchten Sie Prismen oder Strahlteilerwürfel in
Mikrobank Würfel einsetzen, empfiehlt sich der
Prismenjustiereinsatz 30. Für ovale Spiegel und
Strahlteilerplatten verwenden Sie den Spiegel-
justiereinsatz 30. Zur Aufnahme von Prismen,
Spiegeln und Würfeln in Aufnahmeplatten eignet
sich der Kippeinsatz 25. Der Prismenträger 25 ist
bereits in einer Aufnahmeplatte eingebaut und
drehbar.
Speziell zum Justieren elliptischer Planspiegel
bieten wir einen Umlenkspiegel an, der komplett
(Vorderflächenspiegel und Gehäuse) geliefert wird
und auch mit einem UV-Spiegel erhältlich ist.
Bei allen justierbaren Optikhaltern werden die
Optiken auf den gewünschten Halter aufgeklebt.
Adjustable mirror
insert 30
G06 3730 000
Adjustable prism
insert 30
G06 3731 000
m Without adjustment options
The Clamp holder for prism enables fast and
simple mounting of prisms and cubes with a
10 mm edge length. Prism table 25 is the ideal
mount for edge lengths of up to 20 mm. On both
components, the optics are secured by clamps.
The Optic support 25 is used for mirrors, which are
bonded to the guide edge. These mirror mounts
can be installed in Mounting plate 25 and in
Cube 25.
m Ohne Justiermöglichkeit
Eine schnelle und einfache Montage von Prismen
und Würfeln mit 10 mm Kantenlänge erlaubt Ihnen
der Prismenträger. Der Prismenhalter 25 ist die
ideale Aufnahme für Kantenlängen bis 20 mm. Bei
beiden Komponenten werden die Optiken durch
Klemmen gehalten.
Für Spiegel bieten wir den Spiegelträger 25, bei
dem der Spiegel an die Anlagekante geklebt wird.
Der Spiegelträger kann sowohl in die Aufnahme-
platte 25 als auch in den Würfel 25 eingebaut
werden.
n For elliptical mirrors of 12.5x18 mm, the Mirror
holder 45° is the ideal mount, while the Mirror
mount 45°/ 7x12 is best for beamsplitter plates
with dimensions of 7x12 or a mirror diameter of
10 mm. Prisms and cubes that measure 10x10 mm
are bonded to the prism holder.
n Für elliptische Spiegel 12.5x18 mm ist der
Spiegelträger 45° die ideale Aufnahme, auch für
Strahlteilerplatten mit den Abmessungen 7x12
oder Spiegel ø 10 mm liefern wir den passenden
Spiegelträger 45°/ 7x12. Primen und Würfel
10x10 mm werden in den Prismenträger geklebt.
Spiegelträger 45° / Mirror holder 45°
(G050556000)
Prismenträger / Prism holder
(G050558000)
Auf der Seite 20 geben wir Ihnen wichtige
Tipps und Tricks zum Kleben von Optiken.
Please find straight tips regarding working
with adhesives on page 20.
20 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Apply
Adhesives?
Was muss ich beim
Kleben von Optiken
beachten?
Optics:
Use a bulb blower to remove dust and loose dirt.
Put a lens-cleaning cloth or another soft cotton
cloth (e.g. Opto-WipesTM) on the optics and use a
pipette to apply several drops of alcohol to the
cloth. Make sure the alcohol is chemically pure.
Then drag the cloth slowly over the optics. To
reduce fingerprints or similar impurities, proceed
as described above or soak a cotton swab in
alcohol and wipe it across the optics in an "S"
shaped motion.
Optics holder:
The holder must also be cleaned and freed of dust
and grease. To do this, wipe it with a soft cloth,
using a small amount of a grease-cutting
detergent (such as dishwashing liquid) if
necessary. Wipe again afterwards
with a fresh cloth to remove any residues.
Adhesives:
The type of adhesive you should use depends on
the type of optics you wish to cement. For mirrors,
use an elastic two-component adhesive for a
uniform curing and tension-free hold. For
components such as beamsplitter cubes or plates,
a UV adhesive is ideal. As the name indicates, UV
light is applied to cure the adhesive.
Strips of double-sided tape are commonly used in
research and development laboratories. These are
well-suited for quick experimental setups,
particularly if the optic is removed from the carrier
afterwards. They are not recommended, however,
for long-term use; due to their elasticity and
susceptibility to vibration, it is impossible to ensure
that the position of the optics is maintained.
Tips for cementing optics:
Even if a liquid adhesive is used, the optics can be
removed later if the adhesive is applied in discrete
spots on the edge of the optics only. Affix the optic
holder to your work surface with adhesive strips,
making sure the glue surface is on the horizontal
plane to prevent slippage until the adhesive is
cured. To ensure an even layer of adhesive, lay
two strips of paper as spacers on the optics carrier
and press the optics until the adhesive reaches the
paper. Once the adhesive has cured, you can
remove the paper. This method also prevents the
adhesive from leaking out between the optics and
the holder when the parts are pressed together.
The use of a cotton swab is recommended to
prevent damage when aligning and pressing down
on the optics.
Optik:
Enfernen Sie Staub und losen Schmutz mit einem
kleinen Blasebalg. Legen Sie ein Linsenputztuch
oder weiches Baumwolltuch (z.B. Opto-WipesTM)
auf die Optik und tragen mit einer Pipette einige
Tropfen Alkohol (chem. Reinheit beachten) auf das
Tuch. Abschließend das Tuch langsam über die
Optik ziehen. Bei Fingerabdrücken oder anderen
Verunreinigungen verwenden Sie die o.g.
Materialien oder auch ein mit Alkohol getränktes
Wattestäbchen und wischen in einer leicht
„S“-förmigen Bewegung über die Optik.
Optikhalter:
Auch der Optikhalter ist von Staub und Fett zu
reinigen. Hierfür genügt das Abwischen mit einem
feuchten Tuch, ggf. unter sparsamer Verwendung
eines milden Fettlösers (z.B. Geschirrspülmittel).
Bitte mit neuem Tuch nachwischen, um Rückstände
des Reinigers zu entfernen.
Klebstoffe:
Zum Kleben von Optiken bieten sich je nach Optik
verschiedene Klebstofftypen an. Spiegel sollten mit
einem dauerelastischen Zweikomponenten-Kleb-
stoff fixiert werden. Dieser Klebertyp gewährleistet
eine gleichmäßige Aushärtung und eine
spannungsfreie Verbindung. Für Komponenten wie
Strahlteiler-Würfel oder -Platten ist ein UV-Kleb-
stoff ideal; dabei wird UV-Licht zur Aushärtung der
Klebestelle verwendet.
In Entwicklungslaboren sehr beliebt sind
doppelseitige Klebestreifen. Für schnelle
Versuchsaufbauten sind sie durchaus geeignet,
speziell wenn die Optik anschließend wieder vom
Träger entfernt werden soll. Für den Dauereinsatz
sind sie jedoch nicht zu empfehlen; aufgrund ihrer
Elastizität und Vibrationsanfälligkeit ist eine
Lageänderung der Optik nicht auszuschließen.
Tipps zum Kleben:
Auch bei flüssigen Klebstoffen ist ein späteres
Entfernen der Optik möglich, wenn der Kleber nur
punktuell an der Optikkante aufgetragen wird.
Erleichtern Sie sich das Optikkleben, indem Sie den
Optikhalter auf Ihrer Arbeitsfläche mit Klebestrei-
fen fixieren und lagern Sie den Optikhalter von der
Klebung bis zur Aushärtung waagerecht, um ein
Verrutschen der Optik zu verhindern. Um eine
gleichmäßige Klebstoffschicht zu erhalten, legen
Sie zwei Papierstreifen als Abstandshalter auf den
Optikträger, tragen Sie den Kleber auf und drücken
Sie die Optik bis auf die Papierstreifen an. Nach
dem Aushärten können die Papierstreifen wieder
entfernt werden. Diese Methode verhindert auch,
dass sich der Klebstoff beim Andrücken zwischen
Optik und Halter herausdrückt. Die Verwendung
eines Wattestäbchens zum Ausrichten und
Andrücken der Optik verhindert Beschädigungen.
Applying adhesive in spots between optics and contact
surface of the holder
Positioning paper strips as spacers on a mirror mount
Pressing down and repositioning a mirror on the fixed
mirror mount
Beamsplitter cube illuminated by a UV light source
To keep the need for cleaning to a
minimum, wear latex gloves or lint-free
cotton gloves when unpacking and setting
up the equipment and make sure all work
surfaces are clean.
Frequently Asked Questions
21
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Integrate
Optics into Existing
Setups?
Wie kann ich Optiken
nachträglich
integrieren?
m In addition to standard mounting plates as
basic components, Qioptiq offers snap-in
(latchable) mounting plates and a magnetic
version. They are ideal for adding optical
components to an existing system, and make it
possible to expand a system without having to
remove the rods. With the mounting plates, for
example, you can quickly replace optics such as
lenses, filters, reticules, and others in the beam
path. For unmounted optics with diameters of ½",
1", 25 mm and 31.5 mm, we offer the M35x0.5
snap-in mounting plate, in which the optics are
mounted with compatible threaded rings.
By mounting the snap-in (latchable) plate in such a
way that it can be swiveled, optics can be removed
from the beam path without being removed from
the setup. Collars are inserted to fix the position of
the plate.
Magnetic mounting plates are easy to fasten
between components on a four-rod system. The
magnets are strong enough to attach the mount
even upside-down which make them a
comfortable accessory for your optical setup.
m Zusätzlich zur Aufnahmeplatte als Grundkom-
ponente bietet Qioptiq auch einklinkbare- sowie
eine Magnetaufnahmeplatte an. Beide Platten
eignen sich hervorragend, um optische Komponen-
ten nachträglich in einen bestehenden Aufbau
einzusetzen. Sie ermöglichen eine Erweiterung,
ohne die Stangen wieder lösen zu müssen. Mit
diesen Aufnahmeplatten können Sie schnell
Optiken wie z.B. Linsen, Filter, Strichplatten etc. im
Strahlengang austauschen. Für ungefasste Optiken
mit den Durchmessern ½“, 1“ sowie 25 und
31.5 mm bieten wir Ihnen die Aufnahmeplatte
M35x0.5, einklinkbar, bei der die Optik in ent-
sprechende Vorschraubringe aufgenommen wird.
Indem Sie die einklinkbare Aufnahmeplatte so
montieren, dass sie schwenkbar ist, können
Optiken aus dem Strahlengang geklappt werden,
ohne sie komplett aus dem Aufbau entfernen zu
müssen. Die Position der Platte legen Sie durch
Stellringe fest.
Magnetaufnahmeplatten lassen sich ohne
Aufwand zwischen Aufbauten eines Vier-Stangen-
System befestigen. Durch die starken Magnete
können sie sogar kopfüber angebracht werden und
sind somit eine komfortable Ergänzung für Ihre
Aufbauten.
n For the Nanobench, there are also a number of
options for retrofitting your assembly. Snap-in
(latchable) and swiveling (rotatable) mounting
plates are the perfect solution for adding mounted
optical components to an existing system without
having to remove the rods.
With these plates you can quickly switch between
different optics in experimental setups. This type of
mounting plate is also ideal if you want the option
of removing optics from the beam path without
removing them from the assembly completely.
Simply install the mounting plate so that it can
swivel. Collars are inserted to determine the
position of the plate.
n Auch bei der Nanobank gibt es die Möglichkeit,
den Aufbau nachträglich zu ergänzen. Einklinkbare
und schwenkbare Aufnahmeplatten sind eine
perfekte Lösung, um gefasste optische Komponen-
ten in einen bestehenden Aufbau einzusetzen,
ohne die Stangen wieder lösen zu müssen.
Mit diesen Platten können Sie bei Experimentier-
aufbauten schnell verschiedene Optiken im
Strahlengang wechseln. Auch wenn Sie Optiken
nur zeitweise im Strahlengang haben möchten,
diese aber nicht ganz ausbauen wollen, können Sie
diese Aufnahmeplatte verwenden. Montieren Sie
dazu die Aufnahmeplatte so, dass die Platte zwar
schwenkbar, aber nicht zu entfernen ist. Die
Position der Platte können Sie durch Stellringe
festlegen.
Use magnetic mounting plates for quickly
switching optics.
Aufnahmeplatte N, einklinkbar und
schwenkbar
Zum nachträglichen Einsetzen in 2-, 3-
und 4-Stangen Aufbauten
Zur Aufnahme gefasster Optiken
mit ø 16 mm
Mounting Plate N, snap-in and swiveling
versions
For retroactive installation in 2-rod, 3-rod
and 4-rod structures
For mounted optics with ø 16 mm
Frequently Asked Questions
22 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Adjust
Optics along the X
and Y Axis?
Wie kann ich Optiken
in XY-Richtung
justieren?
m For adjustment in two spatial directions, the
X-Y Precision translation stage is ideal.
The Centering mounting plate 25 (also available as
a holder) is equipped with easy-to-turn brass
screws with a 0.25 mm pitch, permitting an
adjustment range of ±1mm. The rotatable inner
ring enables adjustment, for example, of
crosshairs.
The most precise X-Y adjustment is provided by
the fle.x plate with an adjustment range of
±0.25 mm. It features a solid flexure and excellent
longterm stability. The fle.x plate is best suited for
coupling into a light guide, for example an optical
fiber. The mounting diameter is 12.5 mm.
m n Economical yet precise adjustment is
possible with the Adjustment plates for the
Microbench and Nanobench systems. Two plates
connected by springs are adjusted to one another
and fixed with two screws. The Slip plate
positioner M for the Microbench is available with
mounting diameters of 25 mm and 30 mm.
n The X-Y Translation stage N is ideal for use in
the Nanobench system. The mounting diameter is
16 mm for mounted Nanobench optics, and the
mount has a clear aperture of 8 mm. The fine-pitch
screws have a 0.25 mm pitch and an adjustment
range of ±0.5 mm.
t The Spatial filter module C30x37.5 is
specifically designed for positioning pinholes. The
solid flexure enables a high-precision adjustment
that is free of backlash. C-Mount connections on
both sides and an outer diameter of 30 mm
enables versatile use with the Tube mounting
system, with the Microbench, and on the FLS 40
flat rail. Mounted pinholes of various diameters
are available to fit into M16 inner threads.
m Zur Verstellung in zwei Raumrichtungen eignet
sich die XY-Messverschiebung.
Die Zentrieraufnahmeplatte (auch als Variante
Halter erhältlich) ist mit leichtgängigen Messing-
Feingewindeschrauben mit einer Steigung von
0.25 mm ausgestattet, die einen Verstellweg von
±1 mm erlauben. Der drehbare Innenring
ermöglicht das Ausrichten z.B. von Fadenkreuzen.
Die präziseste XY-Justierung bietet die fle.x Platte
XY-Justierplatte mit einem Verstellweg von
±0.25 mm. Sie verfügt über ein Festkörperfeder-
gelenk und liefert damit eine hervorragende
Langzeitstabilität. Sie eignet sich perfekt zur
Einkopplung in einen Lichtleiter (z.B. eine
Glasfaser). Der Aufnahmedurchmesser beträgt
12.5 mm.
m n Eine preiswerte aber dennoch präzise
Verstellung bieten die XY-Justierplatten für
Mikrobank und Nanobank. Zwei mit Federn gegen
einander verspannte Platten werden zueinander
justiert und mit zwei Schrauben geklemmt. Die
Justierplatte M für die Mikrobank ist mit den
Aufnahmedurchmessern 25 und 30 mm erhältlich.
n Zur Verwendung im Nanobanksystem bietet
sich die XY-Fassung N an. Der Aufnahmedurchmes-
ser beträgt 16 mm für gefasste Nanobank Optiken,
und die Fassung hat eine freie Apertur von 8 mm.
Die Feingewindeschrauben haben eine Gewinde-
steigung von 0.25 mm bei einem Stellweg von
±0.5 mm.
t Speziell zur Positionierung von Lochblenden
eignet sich das Raumfiltermodul C30x37.5. Das
Festkörperfedergelenk bietet eine hochpräzise
spielfreie Verstellung. Durch den beidseitigen
C-Mount Anschluss und den Außenduchmesser
30 mm ist eine vielseitige Verwendung im Tubus
System C, in der Mikrobank oder auf der
Flachschiene FLS 40 möglich. Passend zum
Innengewinde M16 sind gefasste Lochblenden
verschiedener Durchmesser erhältlich.
Frequently Asked Questions
You want to construct or
document the setup in your
CAD software?
On www. qioptiq-shop.com
we offer CAD files in dxf or
step format. You will find
the files for the respective
products under the tab
Docs + Drawings
fle.x plate XY Steel
G 06 7021 000
23
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
What Options Are
Available for Rotation
of Optics?
Welche Möglichkeiten
zur Rotation von
Optiken gibt es?
m We offer two Rotary supports for mounting
components that require rotational alignment,
such as slits, reticles and polarizers. The first is a
mounting plate with an integrated rotary mount,
which features a scale with 5° intervals and a
rotation range of 360°. The inner ring can be fixed
with a locking screw.
For higher precision requirements we recommend
the Rotary support 20°, with a micrometer screw
for adjustment. The adjustment range is ±10° with
a sensitivity of 10". Both rotary supports have
mounting diameters of 25 mm.
m Motorized rotation mounts are specifically
designed for fast rotation of construction elements
with 25 mm diameter. You can choose from either
servomotor or stepper motor models. In the
servomotor model, the motor speed can be
adjusted from 10 to 200 rpm. The maximum speed
of the stepper motor model is 400 rpm, and the
smallest step angle is 1.8°. The servomotor
requires a supply voltage of 0-12 V for activation,
while the stepper motor requires a controller. An
optional reflected-light barrier is available
separately.
n For the Nanobench system the Rotary support
N is most suited. This component is designed to be
clipped into Mounting Plate N 16 and is tensioned
by a disc spring to ensure a rotation without
backlash. A lateral bore hole with a diameter of
1.1 mm is provided for insertion of an optional
lever to facilitate turning the support.
The Rotary support N can also be used as a
quick-change adapter for optics in mounts with a
diameter of 16 mm, as the mounted optics are
simply clipped into place.
m Zur Aufnahme rotationsorientierter Komponen-
ten wie Spalte, Strichplatten oder Polarisatoren
eignen sich diese beiden Drehfassungen. Die
Aufnahmeplatte mit integrierter Drehfassung
besitzt eine Skala mit 5°-Teilung und einen
Rotationsbereich von 360°. Der Innenring kann mit
einer Klemmschraube fixiert werden.
Für genauere Anforderungen empfehlen wir die
Drehfassung 20° mit Verstellmöglichkeit über eine
Messschraube. Der Verstellbereich beträgt ±10°
bei einer Einstellempfindlichkeit von 10“. Beide
Drehfassungen haben einen Aufnahmedurch-
messer von 25 mm.
m Speziell zur schnellen Rotation von Bauelemen-
ten mit 25 mm Durchmesser wurde die motorisier-
te Rotationsfassung entwickelt. Die Drehzahl der
Servomotorvariante ist von 10 bis 200 U/min
regelbar. Die maximale Drehzahl der Schrittmotor-
variante beträgt 400 U/min, die kleinste
Schrittweite 1,8°. Zur Ansteuerung des Servo-
motors genügt eine Spannung von 0 bis 12 V. Für
den Schrittmotor wird eine Schrittmotorsteuerung
benötigt. Optional ist eine Reflexlichtschranke zur
Drehzahlmessung erhältlich.
n Zum Einsatz im Nanobank System eignet sich
die Drehfassung N. Die Drehfassung wird in eine
Aufnahmeplatte N 16 geklemmt und mit einer
Tellerfeder unter Spannung gehalten, was ein spiel-
freies Drehen gewährleistet. Eine seitliche Bohrung
mit 1.1 mm Durchmesser ermöglicht die Aufnahme
eines Hebels, der das Drehen der Fassung
erleichtert.
Die Drehfassung N ist auch als Schnellwechsel-
einsatz für Optiken in Fassung mit 16 mm
Durchmesser verwendbar, in die die gefassten
Optiken einfach eingeklickt werden.
Drehfassung zur 360°-Rotation und Dreh-
fassung 20° für höchste Anforderungen
Motorisierte Drehfassung mit Schritt- oder
Servomotor
Rotary Support for 360° rotation and
Rotary Support 20° for more stringent
requirements
Motorized rotary mount with stepper motor
or servomotor
Frequently Asked Questions
24 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Adjust
Optics along the Z
Axis?
Wie kann ich Optiken
in Z-Richtung
verschieben?
m You can put together a simple Z-Translation
stage made up of a Holder for micrometer, a
Micrometer screw, the Mounting plate to be
adjusted, Compression springs (2 pcs.) and Collars.
You can also use a different construction element
instead of the Mounting plate.
m Eine einfache Z-Verschiebung können Sie mit
einem Halter für Messschrauben, einer passenden
Messschraube, der zu verschiebenden Aufnahme-
platte, Druckfedern (2 St.) und Stellringen
zusammenbauen. Statt der Aufnahmeplatte
können Sie auch beliebige andere Bauelemente
einsetzen.
m Die Z-Verstellung M, bestehend aus Feinstell-
schraube, Gegendruckfeder und Stellring, bietet
eine präzise Feinverstellung mit 5 mm Stellweg. Sie
ermöglicht eine spielfreie Justage von Optiken,
Lochblenden, Faserstecker etc., ist sehr kompakt
und nachträglich in jeden Aufbau integrierbar.
m The Z-Adjustment M is made up of a Fine
adjustment screw, a Compression spring and a
Collar for high-precision fine adjustment within a
5 mm range. It enables a backlash-free adjustment
of optics, pinholes, fiber connectors, and more.
Since the Z-Adjustment M is extremely compact it
can be retroactively integrated into any structure.
Einfache Z-Verstellung aus einem Halter
mit passender Messschraube, Druckfeder,
Stellringen und Aufnahmeplatte
Z-Verstellung M bietet präzise
Feinverstellung mit 5 mm Stellweg
Z-Feinverstellung M mit 1.5 mm Stellweg
dient zur hochpräzisen und spielfreien
Justage von Optiken, Lochblenden, Faser-
steckern etc.
Simple Z-Translation stage made of Holder
with micrometer, Compression springs,
Collars and Mounting plate
Z-Adjustment M for precise fine adjustment
with 5 mm adjustment range
Z-Fine Adjustment M with a 1.5 mm range
enables high-precision and backlash-
free adjustment of optics, pinholes, fiber
connectors, and more
m Die präziseste Z-Verschiebung ist die
Z-Feinverstellung M. Sie besitzt eine direkte
Aufnahme von Komponenten mit einem Durch-
messer von 25 mm. Die Mikrometerschraube mit
0.25 mm Spindelsteigung gewährleistet eine
spielfreie Justage und eine hochpräzise Justierung
der Z-Achse. Der Stellweg beträgt 1.5 mm bei einer
Einstellempfindlichkeit von 1 µm. Mit dem
integrierten 1-32UN Innengewinde ist die
Feinverstellung kompatibel zum Tubus System C.
Die Präzision dieses Positionierers mit exakter
Zentrierung und nahezu ohne Verkippung ist z.B.
bei der Strahleinkopplung in Fasern von größter
Bedeutung.
m For an extremely high precision adjustment
along the Z axis, we recommend the Z-Fine
Adjustment M. It enables direct mounting of
components with a diameter of 25 mm. The
micrometer screw with 0.25 mm pitch ensures
backlash-free and high-precision adjustment along
the Z axis, with a 1.5 mm range and a 1 µm
sensitivity. Its integrated 1-32UN inner threads
make it compatible with the Tube Mounting
System C.
Because it can be accurately centered with
virtually no tilt, this precision positioner is well
suited, for example, for beam coupling in fibers.
Frequently Asked Questions
25
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
n The Z-Adjuster N consists of a Fine adjustment
screw, a Collar and a Compression spring. You can
combine it with the Mounting Plate N to create a
simple Z-Translation stage. Instead of a
Nanobench Mounting plate, you can use the
Holder N 40 or Adjustment plate N.
The Z-Adjustment N has a range of 5 mm and
provides a backlash-free adjustment of optics,
pinholes, fiber connectors and more. It is extremely
compact and can be retroactively integrated into
Nanobench structures.
t Our Fine adjustment C30 and Focusing mount
C35 let you alter the spacing between Tube
System C elements along the Z-axis.
The Fine adjustment C30 is available with an
adjustment range of 3 or 6 mm (with different
thread pitches). The overall length of the Fine
adjustment C30 changes with adjustment.
The Focusing mount C35 enables the linear
adjustment of optics in threaded mounts or of
directly installed optics with a diameter of
22.4 mm, without changing the overall length of
the mount. If you wish to adjust the zoom lens in
an objective from individual components, the
Focusing mount C35 is the ideal component.
Both, the Fine adjustment C30 and the Focusing
mount C35 feature C-Mount threads and can be
fitted directly between the tubes.
n Die Z-Verstellung N besteht aus einer
Feinstellschraube und einer Gegendruckfeder.
Durch Kombination mit einer Aufnahmeplatte N
sind Sie in der Lage, sich eine einfache Z-Verschie-
bung zusammenzustellen. Anstatt einer Nanobank
Aufnahmeplatte können Sie auch z.B. den Halter
N 40 oder die Justierplatte N einsetzen.
Die Z-Verstellung N bietet bei einem Stellweg von
5 mm eine spielfreie Justage von Optiken,
Lochblenden, Fasersteckern etc., ist sehr kompakt
und nachträglich in Nanobank Aufbauten
integrierbar.
t Mit der Feinverstellung C30 und der
Fokussierfassung C35 können Sie Abstände im
Tubus System C in Z-Richtung verändern.
Die Feinverstellung C30 ist mit Stellwegen von
3 oder 6 mm (mit unterschiedlichen Gewinde-
steigungen) lieferbar. Die Gesamtlänge der Fein-
verstellung C30 ändert sich mit der Justierung.
Mit der Fokussierfassung C35 können Sie Optiken
in Schraubfassung oder direkt eingesetzte Optik
mit Durchmesser 22.4 mm linear verschieben, ohne
die Gesamtlänge der Fokussierfassung zu
verändern. Möchten Sie z.B. die Zoom-Linse eines
Objektivs aus Einzelkomponenten justieren,
empfiehlt sich die Verwendung der Fokussier-
fassung C35.
Sowohl die Feinverstellung als auch die Fokussier-
fassung besitzen beidseitige C-Mount Gewinde,
um direkt zwischen die Tuben geschraubt werden
zu können.
Feinverstellung C30 zur Z-Justierung von
Optiken mit einem Stellweg von 3 oder
6 mm
Fokussierfassung C35 zum
linearen Verschieben von Optiken
in Schraubfassungen bei konstant
bleibender Gesamtlänge
Fine adjustment C30 for Z-adjustment of
optics with a range of 3 mm or 6 mm
Focusing mount C35 for linear adjustment
of optics in threaded mounts. The total
length of the mount remains constant
—‘
26 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
How Can I Realize
Different Angles in My
Setup?
Wie realisiere ich
andere Aufbauwinkel?
m There are a number of options available for
setting up angle connections at other than right
angles. One is the Connector 80 V, which connects
two mounting plates on one level. With this
connector you can have one beam branch off
diagonally with respect to the axis. The slotted
holes enable the continuous adjustment of the
angle and the mounting plates. The crossed struts
help you achieve an optimum stability.
m Connector 80 V is also ideal for fixing the angle
of the swivel connector. The Swivel connector
ensures a connection between two mounting
plates with no play, and has a pivot range of 120°.
m Um nicht nur rechtwinklige Winkelverbindun-
gen mit der Mikrobank zu realisieren, stehen Ihnen
mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Eine davon
ist der Verbinder 80 V. Er verbindet zwei
Aufnahmeplatten in einer Ebene. Mit diesem
Verbinder können Sie den Strahl schräg zur Achse
verzweigen lassen. Durch die Langlöcher können
Sie den Winkel und den Abstand der Aufnahme-
platten stufenlos einstellen. Mit der gekreuzten
Verstrebung erreichen Sie eine optimale Stabilität.
m Der Verbinder 80 V eignet sich auch zur
Arretierung der Winkeleinstellung des Gelenkes.
Das Gelenk dient zur spielfreien Verbindung zweier
Aufnahmeplatten und hat einen Schwenkbereich
von 120°.
Verbinder 80 V zur Erzeugung variabler
Abstände und Winkelverbindungen
Das Gelenk ist spielfrei und besitzt einen
120°-Schwenkbereich
Schwenkarm mit Winkelskala zum mess-
baren Schwenken von Mikrobank Bau-
gruppen um ±90°; direkte Montage von
Aufnahmeplatten oder Stangenhalter F
Connector 80 V for creating variable
distances and angled connections
The Swivel connector has a swivel range
of 120° with no play
Swivel arm with scale for measurable
swiveling of Microbench assemblies
through ± 90°; direct installation of
mounting plates or Rod holder F
m Eine weitere Variante zum Aufbau von
abknickenden Strahlengängen ist der Schwenkarm
mit Winkelskala. Er bietet die Möglichkeit,
Mikrobankaufbauten messbar zu schwenken. Der
Schwenkarm wird mittels M6 oder ¼“ Schrauben
direkt auf einen optischen Tisch oder eine
Montageplatte geschraubt.
In diesem Beispiel wurde ein Aufbau zur
Vermessung der Streukeule von Streuscheiben
aufgebaut. Die von einer LED der HighLED Serie
hinterleuchtete Streuscheibe wird in einer
Mikrobank Aufnahmeplatte im Drehpunkt des
Schwenkarms befestigt. Ein Fotodetektor befindet
sich ebenfalls in einer Aufnahmeplatte und ist auf
dem beweglichen Teil des Schwenkarms montiert.
Messungen in beliebigen Winkeln können so
schnell und einfach vorgenommen werden.
m Another option for setting up a beam path at
an angle is the Swivel arm with scale. It enables
you to swivel your Microbench construction in a
controlled and measured manner. The swivel arm
is screwed directly onto an optical table or fixed to
a mounting plate using M6 or ¼" screws.
This example demonstrates an assembly for
measuring the angular intensity distribution of
dispersion plates. The dispersion plate, backlit by
an LED of the HighLED serie, is fastened in a
Microbench mounting plate in the center of
rotation of the swivel arm. A photodetector is also
installed in a mounting plate and mounted onto
the mobile part of the swivel arm. This enables
quick and easy measurement at any angle.
You want to construct or
document the setup in your
CAD software?
On www. qioptiq-shop.com
we offer CAD files in dxf or
step format. You will find
the files for the respective
products under the tab
Docs + Drawings
27
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
Welche Adapter
gibt es?
What Adapters are
Available?
Because there are so many different optic
diameters and threads on the various construc-
tion elements, it is not always possible to install
the desired components directly into the
Microbench, Nanobench or Tube Mounting
System C. Please take a look at the table below
to find the adapters you need.
Aufgrund der verschiedenen verfügbaren
Optikdurchmesser und unterschiedlichen Gewinde
ist es nicht immer möglich, die gewünschten
Komponenten direkt in Mikrobank, Nanobank oder
Tubus System C einzubauen. Die folgende Tabelle
hilft Ihnen, schnell den passenden Adapter zu
finden.
Artikel-Nr. Außen-ø (mm)
bzw. Gewinde
Inneanschluss
bzw. ø (mm)
Länge
(mm)
Order No Outer ø (mm)
or thread
Inner connector
or ø (mm)
Length
(mm)
G067023000 12.5 FC 8
G067024000 12.5 SMA
G050310000 16 FC 8
G050311000 16 SMA
G038855000 25 23.2 10
G050305000 25 16 10
G061626000 25 15 12
G065042000 25 25 20
G067054000 25 FC 10
G067055000 25 SMA 10
G067065000 25 FC 3.5° 10
G038857000 30 C-mount/FC 3.5° 6.3
G038851000 30 C-Mount 10
G061602000 30 25 16
G061634000 30 23.2 20
G061658000 30 C-Mount 16
G061637000 35 30 16
G061674000 50 For MB mounting plates 13
G061601000 25/30 Solid material 20
G061621000 25/30 W0.8”x1/36“ 20
G061622000 25/30 16 20
G061623000 25/30 19 20
G061636000 25/30 23.2 20
G061664000 25/30 C-Mount 22
G061661000 25/C-Mount 16 / W0.8”x1/36“ 34
G061659000 C-Mount Connector for
Microbench rods
21
G061667000 C-Mount M23.2x0.75 8
G061668000 C-Mount W0.8”x1/36“ 8
G038878000 M17x0.75 C-Mount 11
G061638000 M35x0.5 30 16
G061662000 W0.8”x1/36“ C-Mount 14
G061085000 40x40, Adapter plate
for FLS 40 carrier
Solid material
G061005000 40x40, Adapter plate Connector for Microbench
and Nanobench rods
10
G050309000 25 16 10
G060407000 30/C-Mount M23.2x0.75 13
G061168000 30 1.035''-40 UN 10
G173013000 30/50 C-Mount 14.5
Selection of adapters from the table
For details and technical drawings,
refer to the listing for the specific
system in the LINOS catalog or on
our website www.qioptiq-shop.
com.
Adapter 30&1.035''-40 UN
G06 0407 000
Adapter 23.2 to Ø 25
G 03 8855 000
Adapter C-mount / Microbench
G06 1659 000
Microbench - Nanobench Adapter
G06 1005 000
28 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Mount My
Assembly, e.g. on
Optical Tables?
Wie montiere ich
meinen Aufbau, z.B.
auf Optischen Tischen?
To secure the Microbench system on an optical
table or a breadboard, base or mounting plates are
needed. These are made of aluminum and are
available in various sizes and models.
m Options such as Mounting base 80x15 and
Base plate 80x40, for example, let you install
Microbench structures on table tops independent
of existing hole patterns. Another option is Rod
holder F, for mounting optical structures on
surfaces with tapped-hole patterns. With these
options, structures are mounted from the top with
M6 screws.
Um die Mikrobanksysteme auf optischen Tischen
oder Breadboards befestigen zu können, benötigen
Sie Montageplatten. Die Montageplatten sind aus
Aluminium gefertigt und werden in verschiedenen
Größen und Varianten angeboten.
m Mit der Fußplatte 80x15 oder der Basisplatte
80x40 können Sie Mikrobankaufbauten
rasterunabhängig auf Tischplatten befestigen. Eine
weitere Möglichkeit ist die Verwendung des
Stangenhalter F. Er dient zur Montage von
Aufbauten auf Flächen mit Gewinderaster. Die
Montage erfolgt von oben mit einer Schraube M6.
m Der kürzbare Stangenhalter V wurde
entwickelt, um Komponenten der Mikrobank auf
eine von Ihnen spezifizierte Strahlhöhe zu bringen.
Die Halter besitzen eine Durchgangsbohrung für
die Befestigung von oben mit M6 oder 1/4"
Schrauben; die maximale Strahlhöhe ist 100 mm.
Zur Anpassung an Ihre Aufbauhöhe wird der
Stangenhalter an der Unterseite abgesägt.
m Rod holder V can be individually shortened to
install Microbench components at the beam height
you require. These holders feature throughbore
holes to mount them from above with M6 or 1/4"
screws; the maximum beam height is 100 mm. To
adapt the rod holder for your application, the
unneeded length is sawed off the bottom of the
holder.
Rasterunabhängiges Befestigen auf
Tischplatten mit der Fußplatte 80x15 und
der Basisplatte 80x40
Stangenhalter F für die Montage von
Aufbauten auf Flächen mit Gewinderaster
Fasten structures onto table tops
independent of existing hole patterns with
Mounting base 80x15 and Base plate 80x40
Rod holder F lets you mount structures on
surfaces with tapped-hole patterns
Shortening Rod holder V, G06 1234 000
Advantages of Rod holder V:
• Additional adapter plates not
required
• Stringent production tolerances
ensure compatibility with other
Microbench components; this is
extremely difficult to achieve with
parts you make yourself
m Small Microbench structures can be mounted
on Mounting plate 220x40. This plate has
countersunk bore holes for M6 screws in a 50 mm
pattern, for mounting on table tops.
m Kleinere Mikrobank Aufbauten können Sie auf
die Montageplatte 220x40 setzen. Diese Platte
verfügt über gesenkte Bohrungen für M6 im Raster
50 mm zur Montage auf Tischflächen
Ihre Vorteile beim Kauf des
kürzbaren Stangenhalter V:
Sie sparen zusätzliche
Adapterplatten
• Die engen Fertigungstoleranzen
garantieren die Passung zu
weiteren Mikrobank Komponenten,
bei Eigenfertigung ist das kaum zu
erreichen.
Frequently Asked Questions
29
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
m Mikrobank Komponenten können auf Reiter
des Schienensystems FLS 40 montiert werden.
Dieser Aufbau einer optischen Bank verfügt über
eine hohe Stabilität und ist durch die Langlöcher
der Schiene rasterunabhängig auf Tischen und
Breadboards zu befestigen.
m Microbench components can be mounted on
the carriers of our Rail System FLS 40. This optical
bench structure features high stability and, thanks
to the slotted holes on the rail, can be fastened to
tables and breadboards independent of existing
hole patterns.
n Um auch die Nanobank auf optischen Tischen
oder Breadboards zu befestigen, benötigen Sie
entsprechende Montageplatten. Diese sind aus
Aluminium gefertigt und in verschiedenen Größen
und Varianten erhältlich.
n Nanobench structures can be fastened to
optical tables or breadboards as well. Like the
Microbench system, the mounting plates for
Nanobench are made of aluminum and are
available in various sizes and models.
Flexible attachment options for
optical tables with Rail System
FLS 40
Der Aufbau auf optischen Tischen
kann mit Hilfe des Schienensystems
FLS 40 flexibler gestaltet werden.
t Auch zur Montage von Komponenten des
Tubus Systems stehen Ihnen verschiedene
Möglichkeiten zur Verfügung. Universelle
Montagemöglichkeiten bieten die Klemmhalter 30
und 35. Sie können direkt auf einen optischen Tisch
oder beispielsweise über die Basisplatte 80x40 mit
Säule geschraubt werden.
t The Tube system C also gives you several
options for mounting components. Clamp holders
30 and 35 provide a wide range of mounting
options. They can be mounted directly on an
optical table or e.g. on the Base plate 80x40 with
column.
m n t Als weitere Verbindungskomponenten
von LINOS Banksystemen zu optischen Tischen,
bieten wir Ihnen die Gabelklemme und die
Aufnahme A14. Durch das Langloch der
Gabelklemme sind Sie bei der Montage auf
optischen Tischen an kein Raster gebunden,
lediglich M6 oder ¼“ Gewinde müssen vorhanden
sein.
Alle Komponenten mit M6 Gewinde, insbesondere
Säulen und Stativstifte, werden durch eine
Senkung von unten an die Aufnahme A14
geschraubt. Die in die Gabelklemme geschobene
Aufnahme wird an die gewünschten Position
gebracht und von oben durch das Langloch fixiert.
Eine Passung bietet Ihnen die Möglichkeit, die
Gabelklemme an der Aufnahme hängend
anzuheben und umzusetzen. Diese spezielle
Konstruktion, das Easy Lift System, ist gerade bei
engen Platzverhältnissen eine große Hilfe. In
unserem Beispiel ist ein Stativstift in die Säule 14
geklemmt. Ihr Vorteil bei dieser Variante ist die frei
justierbare Höhe.
m n t The Clamping fork and Holder A14
serve to connect LINOS bench systems to optical
tables. The slotted hole on the Clamping fork
allows you to mount structures on optical tables
without being restricted to a specific bore hole
pattern. M6 or ¼" threads are the only pre-
requisite.
All components with M6 threads, in particular
columns and support rods, are fastened to Holder
A14 from below through a countersink. Simply
slide the holder into the Clamping fork, position it
as desired and then fix it in place from above
through the slotted hole on the fork. The special fit
of holder and clamping fork lets you lift them as a
single unit to reposition the elements as desired.
This is an exclusive design feature, called the easy
lift system, and is especially practical when space
is limited. In the example shown here, a support
rod is clamped into Column 14, which gives you
the advantage of an adjustable height.
Frequently Asked Questions
30 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
What Light Sources
Are Available?
Welche Lichtquellen
gibt es?
We offer a wide range of light sources, from bulbs
to lasers, which are compatible with our bench
systems.
m Use the Tungsten-Halogen Lamphouse for
direct connection to the Microbench system. A
concave mirror and an aspheric condenser are
already included. On the front of the lamphouse a
Microbench mounting plate ensures the direct
connection to the Microbench system.
Passend zu den LINOS Banksystemen bieten wir
verschiedenste Lichtquellen, von der Glühlampe bis
zum Laser.
m Eine Möglichkeit zum direkten Einbau einer
Lichtquelle in die Mikrobank ist das Halogenlam-
pengehäuse 50 W. Ein Vorderflächenhohlspiegel
und eine asphärische Kondensorlinse sind bereits
integriert. An der Vorderseite befindet sich eine
Mikrobankplatte zum direkten Anschluss an das
Mikrobank System.
Tungsten-Halogen
Lamphouse
G06 5005 000
m The LED Industry Lamp IL100-c is a versatile
and robust LED Lamp for machine vision as well as
for industrial applications. The eco-friendly and
durable LED technology in combination with the
optimized electronic allows for a safe and easy
usage. The outer diameter of 25 mm enables the
direct integration in Microbench mounting
plates 25.
LED Industry
Lamp IL100-c
G40 5817 000
m Die superhellen Mikrobank Beleuchtungen der
Serie LED ML3 emittieren ein homogenes und
flimmerfreies Licht. Mit Hilfe eines Digital-Potenti-
ometers ist die Helligkeit prozessorgesteuert
regelbar, ohne die Farbtemperatur merklich zu
verändern. Die Mikrobank Beleuchtungen der Serie
LED ML3 bieten alle Vorteile der modernen
LED-Technik, als energieeffiziente und umwelt-
schonende Alternative zu Halogenbeleuchtungen.
Es sind verschiedene Versionen für weißes Licht in
pur-weiß, natur-weiß und warm-weiß und UV-LEDs
mit 405 nm und 365 nm Wellenlänge lieferbar.
Der Außendurchmesser von 30 mm ermöglicht das
Einsetzen in Mikrobank Aufnahmeplatten. Eine
Kombination mit Mikrobank und dem Schienen-
system FLS 40 bietet ideale Verstellmöglichkeiten.
m Die LED-Industrieleuchte IL100-c ist eine
vielseitige und robuste LED-Leuchte für den Einsatz
in der Messtechnik aber auch im industriellen
Umfeld. Die moderne LED-Technologie bietet hohe
Effizienz, lange Lebensdauer und ist energiespa-
rend und umweltfreundlich. Der Außendurchmes-
ser von 25 mm dient der Aufnahme in Mikrobank-
platten 25.
m The super-bright Microbench lights in the LED
ML3 Series emit homogenous and flicker-free light.
A digital potentiometer is used for processor-
controlled adjustment of the brightness with no
noticeable change in the color temperature. The
LED ML3 Series Microbench Lights offer all the
advantages of the latest in LED technology, as an
energy efficient and environmentally friendly
alternative to halogen lights.
Several versions of white light are available in
pure-white, natural-white and warm-white as well
as UV-LED with 405 nm and 375 nm wavelength.
The outer diameter of 30 mm fits the Microbench
mounting plates. The combination with the
Microbench and the Flat Rail System FLS enables
perfect adjustability.
LED Lamp ML3 in Microbench mounting plate fastened on
a Flat Rail 40 with carrier FLR
m t Eine weitere LED Lichtquellen Serie ist
unsere HighLED mit regelbarer Helligkeit. Der
Gehäusedurchmesser beträgt 30 mm, und sie kann
daher ohne zusätzliche Adapter in entsprechende
Mikrobank Komponenten aufgenommen werden.
Durch das integrierte C-Mount-Anschlussgewinde
ist auch die direkte Verwendung im Tubus System
möglich. Wir bieten Ihnen diese LED Lichtquelle in
vier verschiedenen Wellenlängenbereichen sowie
mit umfangreichem Zubehör an.
m t Another LED light source serie is our
HighLED with adjustable brightness. The housing
diameter is 30 mm for integration into Microbench
components without additional adapters. Thanks
to the integrated C-Mount connection threads,
direct use in the Tube System is possible. We offer
these LED light sources in four different
wavelength ranges and with an extensive array of
accessories.
Frequently Asked Questions
Assembly example: Microbench
mounting plate fastened on a Flat
Rail FLS 40 with Carrier FLR 40
31
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
m Für das Mikrobank System sind Helium-Neon-
Laser mit passendem Außendurchmesser zum
Einbau im Vier-Stangen-System erhältlich. Der
Laserstrahl ist zum Außendurchmesser des
Gehäuses ausgerichtet und zentriert. Die Laser
verfügen über eine hohe Richtungsstabilität selbst
bei erhöhter Umgebungstemperatur. Eine
XY-Justierung nach dem Einbau ist somit nicht
erforderlich. Die HeNe-Laser haben einen
Außendurchmesser von 35 mm (Direkteinbau) oder
31.7 mm (über Mikrobank Adapter).
m Qioptiq offers helium-neon, or HeNe, lasers
with Microbench-compatible outer diameters for
the installation in the four-rod system. The laser
beam is aligned and centered to fit the outer
diameter of the housing. The lasers feature
excellent directional stability, even when the
ambient temperature is high. No X-Y adjustment is
required following installation. Our HeNe-lasers
have an outer diameter of 35 mm (direct
installation) or 31.7 mm (using a Microbench
adapter).
t Über den Laseradapter C35 ist ein Anschluss
der HeNe-Laser mit 31.7 mm Durchmesser an das
Tubus System C möglich.
t With the Laser adapter C35, you can connect
a HeNe-laser with a 31.7 mm diameter to the Tube
system C.
Frequently Asked Questions
Das iFLEX-iRIS ist ein Festkörperlasersystem. In
diesem kleinen Laser sind Steuerelektronik und
thermoelektrische Kühlung (TEC) untergebracht.
Das Design beinhaltet eine automatische
Closed-Loop-Regelung im CW-Modus für eine
hervorragende Langzeit-Leistungsstabilität. Ein
ultrastabiler Betrieb wird auch erreicht, wenn sich
der Laser im Modulationsmodus befindet. So
können Sie Tag für Tag präzise und wiederholbare
Messungen durchführen.
Detaillierte Informationen finden Sie in der
iFLEX-iRIS Broschüre.
The iFLEX-iRIS is a high performance solid-state
laser system. All the smart control electronics and
thermoelectric cooling (TEC) are integrated inside
this small laser. The design includes automatic
closed loop control in CW mode for excellent
long-term power stability. Ultra-stable perfor-
mance is also achieved when the laser is in
Modulation mode. This allows you to achieve
measurements that are precise and repeatable,
day after day.
For more information, please refer to the
iFLEX-iRIS brochure.
M Die iFLEX-iRIS Lasermodule besitzen ein
Bohrraster, welches das Montieren auf das FLS 40
Schienensystem über einen FLS 40 Reiter Adapter
ermöglichen. Sie können die Lasermodule auch
direkt auf einen optischen Tisch mittels eines
iFLEX-iRIS Optical Table Mount fixieren.
m Über einen Mikrobankadapter können
Standard Mikrobank Aufnahmeplatten am
Lasermodul fixiert werden, sodass iFLEX-iRIS Laser
unmittelbar kompatibel mit Mikrobank Aufbauten
sind. Selbstverständlich stimmt die optische Achse
des austretenden, kollimierten Laserstrahls mit der
zentralen Achse der Mikrobank überein - optimale
Vorraussetzungen für einen schnellen Aufbau mit
minimalem Justageaufwand.
n Über einen entsprechenden Adapter ist die
Kompatibilität mit der Nanobank gleichfalls
gewährleistet. Hierfür kann beispielsweise die
Nanobank Aufnameplatte N16 direkt am Adapter
fixiert werden.
Beachten Sie, dass kineMATIX Positionierer für
optische kinFLEX Fasern zum Ein- und Auskoppeln
des iFLEX-iRIS Laserlichtes ebenfalls Mikrobank
kompatibel sind. Weitere Produktinformationen
und zusätzliches Zubehör zu den iFLEX-iRIS
Festkörper Lasermodulen finden Sie unter:
M The iFLEX-iRIS laser modules have a bore-hole
pattern which enables the mounting onto the FLS
40 rail system by using a FLS 40 adapter. Or you
can directly fix the laser module onto an optical
table by means of the iFLEX-iRIS Optical Table
Mount.
m Standard Microbench mounting plates (such as
G061010000) can be fixed to the Microbench
adapter, which is screwed on the iFLEX-iRIS Laser
module. Thereby, the iFLEX-iRIS lasers are
compatible with Microbench setups. Of course, the
optical axis of the exiting, collimated laser beam
coincides with the central axis of the Microbench.
This ensures ideal conditions for quick assembling
with minimal adjustment effort.
n A matching adapter also ensures the
compatibility with the Nanobench system. The
mounting plate N16 can be directly fixed to the
Adpater.
Please note that further Microbench compatibility
is given with kineMATIX positioniers for kineFLEX
optical fibers for fiber coupling iFLEX-iRIS Laser
light. You will find more product information and
further accessories for the iFLEX-iRIS solid state
laser modules in our Q-Shop:
https://www.qioptiq-shop.com/en/
Lightsources-Laser/Laser/
Diode-DPSS-laser/iFlLEX-iRIS-
accessories.html
Rail system FLS 40 adapter
Nanobench
adapter
Microbench adapter
https://www.qioptiq-shop.com/en/
Lightsources-Laser/Laser/
Diode-DPSS-laser/iFlLEX-iRIS-
accessories.html
32 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Can I Combine
Systems?
Wie kombiniere ich
Systeme miteinander?
m ð With Optic Holder 63
With the Mounting ring for Microbench, the
Microbench is compatible with Optic holder 63-M
and can thus be integrated in this mount system as
well.
m ð Mit Optikhalter 63
Mit dem Rundeinsatz für Mikrobank kann die
Mikrobank auch mit dem Optikhalter 63-M
kombiniert werden und fügt sich somit in das
Fassungssystem ein.
m ó n
The Microbench adapter creates a connection
between the Microbench and Nanobench systems
by means of Mounting plate 30 and Mounting
plate N 16. This adapter has through holes for
Nanobench rods.
Another solution is the Microbench-Nanobench
adapter. This adapter offers bore holes for
Microbench as well as for Nanobench rods.
Adapter 16/25 enables the use of mounted
Nanobench optics in Microbench mounting
components with a 25 mm inner diameter.
m ó n
Der Mikrobankadapter schafft eine Verbindung der
Systeme Mikrobank und Nanobank über
Mikrobank Aufnahmeplatte 30 und Aufnahme-
platte N 16. Dieser Adapter verfügt über
Durchgangsbohrungen für die Nanobank Stangen.
Eine weitere Möglichkeit bietet der Mikrobank-
Nanobank Adapter. Er verfügt über Bohrungen
sowohl für Nanobank- als auch für Mikrobank
Stangen.
Die Reduzierfassung 16/25 ermöglicht das
Einsetzen gefasster Nanobank Optiken in
Mikrobank Aufnahmekomponenten mit 25 mm
Innendurchmesser.
t ó m
Adapters are available for the Tube system C as
well, such as the Adapter C-Mount/Microbench,
for example. You can combine the Tube system
with the Microbench, lasers, CCD cameras, fibers
and your choice of other instruments.
t ó m
Für das Tubus System C sind ebenso Adapter wie
z.B. der Adapter C-Mount/Mikrobank erhältlich. Sie
können das Tubus System mit der Mikrobank, mit
Lasern, CCD Kameras, Fasern sowie Geräten Ihrer
Wahl kombinieren.
Frequently Asked Questions
You want to construct or
document the setup in your
CAD software?
On www. qioptiq-shop.com
we offer CAD files in dxf or
step format. You will find
the files for the respective
products under the tab
Docs + Drawings
Microbench-Nanobench adapter G06 1005 000
33
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How Do I Mount
Bench Systems in My
Instrument?
Wie montiere ich
Banksysteme in mein
Gerät?
Our construction systems are ideal not only for
laboratory structures on optical tables but they are
also, thanks to their excellent stability, increasingly
applied to measuring systems in both industrial
environments and end-user instruments.
Components such as the Instrument flange or the
Adapter FIC/Microbench allows you to connect
modules made of Microbench or Tube System C
components to your own instruments.
Unsere Aufbausysteme sind nicht nur für
Laboraufbauten auf optischen Tischen geeignet,
sondern werden auf Grund der hohen Stabilität
auch vermehrt in Messsystemen in industrieller
Umgebung und in Endgeräte eingebaut.
Komponenten wie der Geräteflansch oder der
Adapter FIC/Microbench ermöglichen, Module aus
Mikrobank oder Tubus System C Komponenten an
Ihre eigenen Geräte anzuschließen.
m Beispielhaft für den Geräteflansch ist hier die
Laserstrahl-Einkopplung in ein Mikroskop gezeigt.
Das Licht zweier Laser mit unterschiedlichen
Wellenlängen wird über Fasern übertragen,
kollimiert und mit einem Aufbau aus Mikrobank
und Faseroptik Komponenten über einen
Strahlteilerwürfel zusammen geführt und in das
Mikroskop eingekoppelt. Für jeden Kollimator wird
eine Justiermöglichkeit benötigt, um die
Laserstrahlen zu überlagern. Der Aufbau wird über
den Geräteflansch an den Port des Mikroskops
angekoppelt.
m As an example for the instrument flange, a
laser beam coupling into a microscope is shown.
The light of two lasers with different wavelengths
is transmitted through fibers, collimated and
consolidated through a beamsplitter cube with a
structure made from Microbench and fiber optics
components, and coupled in the microscope. Each
collimator requires one adjustment option for
superimposing the laser beams. The structure is
connected to the microscope port using the
Instrument flange.
Geräteflansch / Instrument flange
Adjustable prism insert 30
G06 3731 000
m Alle Halter und Stangenhalter der Mikrobank
verfügen an der Unterseite über eine zentrale M6
Bohrung sowie zwei M4 Bohrungen im Abstand
20 mm. Der Stangenhalter F kann (über eine M6
Durchgangsbohrung) auch von oben montiert
werden. Über diese Bohrungen ist eine Integration
von Mikrobank Aufbauten in Ihre eigenen Geräte
einfach realisierbar. Durch Einbau des Mikrobank-
adapters haben Sie dann auch die Möglichkeit
Nanobank Komponenten anzuschließen.
In unserem Beispiel sehen Sie den Aufbau eines
OPOs (Optisch-parametrischer Oszillator).
m All Holders and Rod holders in the Microbench
system have a centered M6 bore hole on the
bottom and two M4 bore holes that are
20 mm apart. Rod holder F can also be mounted
from above if desired, by means of an M6
through-bore hole. These bore holes make it easy
to integrate Microbench structures in your own
instruments. In addition the Microbench adapter
gives you the option of connecting Nanobench
components.
Our example shows the assembly of an Optical-
Parametric Oscillator (OPO).
t Mit den Klemmhaltern des Tubus Systems C
können beliebige Komponenten mit einem
Außendurchmesser von 30 oder 35 mm befestigt
werden.
t With Clamp holders from the Tube System,
you can fasten any components with an outer
diameter of 30 mm or 35 mm.
Frequently Asked Questions
Mounting example for the instrument flange
Adapter FIC / Microbench
34 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
How do I connect
Photon Counters to
the Microbench?
Wie kombiniere ich
Photonenzähler mit
der Mikrobank?
Excelitas Technologies’ SPCM-AQRH Single Photon
Counting Module detects single photons over the
wavelength range of 400 nm to 1060 nm with
performance parameters superior to other solid
state or vacuumtube based photon counters
The SPCM-AQRH uses a unique silicon avalanche
photodiode (SLiK) with a circular active area,
achieving peak photon detection efficiency greater
than 70 % at 700 nm over a 180 µm diameter
with unmatched uniformity over the full active
area. A TTL level pulse is generated for each
photon detected and the signal is available at the
BNC connector at the rear of the module. The
signal should be terminated into 50 Ω.
The photodiode is both thermoelectrically cooled
and temperature controlled, ensuring stabilized
performance despite ambient temperature
changes. Operating temperature range has been
increased and the module (case temperature) will
function between 5 ˚C and 70 ˚C.
The module comes with a free space window, a
FC fiber adapter, C-mount and tube cage mount
bracket/adapter options.
Das Single-Photon-Counting-Modul SPCM-AQRH
von Excelitas Technologies detektiert einzelne
Photonen im Wellenlängenbereich von 400 nm bis
1060 nm mit besseren Leistungsparametern als
Photonenzähler auf Festkörper- oder Vakuum-
röhrenbasis.
Das SPCM-AQRH verwendet eine einzigartige
Silizium-Avalanche-Photodiode (SLiK) mit einer
kreisförmigen aktiven Fläche, die bei 700 nm über
einem Durchmesser von 180 μm eine maximale
Photonendetektionseffizienz von mehr als 70% mit
einer unerreichten Gleichmäßigkeit über die volle
aktive Fläche erreicht. Ein TTL-Pegelimpuls wird für
jedes erfasste Photon erzeugt und das Signal ist
am BNC-Anschluß auf der Rückseite des Moduls
abgreifbar. Das Signal sollte auf 50 Ω terminiert
werden.
Die Photodiode ist sowohl thermoelektrisch
gekühlt als auch temperaturgeregelt und
gewährleistet somit eine stabile Leistung auch bei
Änderungen der Umgebungstemperatur. Der
Betriebstemperaturbereich (Gehäusetemperatur)
erstreckt sich von 5 °C bis 70 °C.
Das Modul kann sowohl mit Freistrahlfenster, mit
Faser Konnektor, als auch mit Adapteroptionen für
C-mount und Cage-Systemen bestellt werden.
Frequently Asked Questions
Wichtige Parameter
• Höchste Photonendetektionseffizienz (PDE):
> 70% @ 700 nm
• 180 μm Durchmesser der aktiven Fläche
• > 35 Mcps Dynamikbereich
• Gategesteuerter Kanalausgang
• Niedrige Folgepuls (after-pulse) Wahrschein-
lichkeit
• Gleichmäßigkeit der PDE über die gesamte
Detektionsfläche
• Unübertroffene Linearität
• Zwei Adapteroptionen: Mikrobank und
C-mount Anschluss
• Zeitauflösung-optimierte Versionen erhältlich
Key Features
• Peak PDE: > 70% @ 700nm
• 180μm active area
• > 35 Mcps dynamic range
• Gated output
• Low after pulse probability
• High uniformity over large active area
• Unmatched linearity
• Free space window, FC fiber adapter, C-mount
bracket, tube cage mount bracket options
• Timing resolution-optimized versions available
Applications
• LIDAR
Quantum Cryptography
Photon correlation spectroscopy
Astronomical observation
Optical range finding
Adaptive optics
Ultra-sensitive fluorescence
Particle sizing
• Microscopy
SPCM with FC fiber adapter
SPCM with free space window
35
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Frequently Asked Questions
Adapter für Optische Bänke
Für das Modul stehen zwei Adapteroptionen zur
Verfügung. Diese Montagehalterungen sind für
C-Mount- und Cage-Systeme nach Industriestan-
dard vorgesehen, wie das Tubus System C und die
Mikrobank. Zusätzlich kann das große Portfolio an
optischen Komponenten in diese Systeme integriert
werden. Natürlich können an diese SPCM Adapter
weitere Standardadapter (siehe dazu Seite 27)
angebracht werden, um die Kompatibilität mit
verschiedensten Anwendungen zu gewährleisten.
Hinweis: Die Montagehalterungen sind werkseitig
installiert und können vom Endbenutzer nicht
entfernt werden, ohne das Risiko einer Beschädi-
gung einzugehen.
Optical Mount Bracket Options
There are two optical mounting bracket options
available to the module. These mounting brackets
are for industry standard C-mount and Cage
Mount systems, such as the tube system C and the
Microbench. In addition, the large portfolio of
optical components can be integrated into these
systems. Of course, other standard adapters (see
page 27) can be attached to these SPCM adapters
to ensure compatibility with a wide variety of
applications.
Note: The mounting brackets are factory installed
and cannot be removed by end users without risk
of damaging the detector.
SPCM-AQRH-WX-BR1 with bracket for 1" Tube (no
threading) and 30mm Cage-System.
Mounting example with Microbench assembly
SPCM-AQRH-WX-BR2 with bracket for C-mount
and 30 mm Cage-System:
Mounting example with Tube System C assembly
Bracket BR1 adapter for Microbench Mounting
plates 30 and Tubes with 1" Tube outer diameter
For more information, prices e.g.
please contact:
spcm.europe@excelitas.com
Für weitere Informationen, Preise
etc. wenden Sie sich bitte an:
spcm.europe@excelitas.com
36 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Mit unserer Serie der hochpräzisen Piezopositio-
nierer steht Ihnen eine Auswahl an Miniatur-
positionierern zur Kombination mit LINOS
Banksystemen zur Verfügung.
M Der Positionierer MS 30 ist ein Miniatur-
Verschiebetisch mit Stellwegen von 8, 18 oder
30 mm. Der MS 30 ist aus einer verzugsarmen
Aluminiumlegierung gefertigt, verfügt über
Präzisionskugelbuchsenführungen und kann zu
XY- oder XYZ Kombinationen montiert werden. Bei
dem Miniaturpositionierer MX 25 handelt es sich
um eine 3-Achsen Verstelleinheit mit 2 mm
Stellweg.
Die Bohrbilder beider Positionierer sind auf die
Reiter FLR 40 (ab Breite 34 mm) abgestimmt. Sie
benötigen zur Verwendung der Schiene FLS 40
keine weiteren Komponenten.
Our series of high-precision piezoelectric
positioning systems gives you a wide selection of
miniature positioners in combination with the
LINOS bench systems.
M Positioner MS 30 is a miniature translation
stage with an adjustment range of 8, 18 or 30 mm.
The MS 30 is made of a warp-resistant aluminum
alloy, has precision ball lining channels and can be
mounted in XY or XYZ combination. The Miniature
positioner MX 25 is a 3-axis adjustment unit with
a 2 mm range.
The bore hole pattern of both positioners fit onto
FLR 40 carriers (width: 34 mm and up). No further
components are required for a combination with
FLS 40 rails.
How Do I Integrate
Motorized Positioners?
Wie integriere ich
Motorische
Positionierer?
m Die kinematische Spiegeljustierung MT 25 lässt
sich über den Außendurchmesser von 25 mm
sowohl in Mikrobank Aufnahmeplatten als auch in
Würfel mit dem entsprechenden Aufnahmedurch-
messer einsetzen. Je nach Anwendung dient die
MT 25 zur Positionierung von Spiegeln oder
Stahlteilerwürfeln.
Eine freie Durchgangsbohrung von 9 mm erlaubt
auch den Einsatz teildurchlässiger Spiegel.
Zur Ansteuerung steht die manuelle Steuerung
CN 30 (G40 3513 000) zur Verfügung. Sie
ermöglicht die Verstellung in drei Geschwindig-
keitsstufen mittels Drucktasten.
m The Kinematic mirror tilting stage MT 25 with
an outer diameter of 25 mm can be used in
Microbench mounting plates and in cubes with the
corresponding mounting diameter. Depending on
your application, the MT 25 can be used for
positioning mirrors or beamsplitter cubes.
A free through hole of 9 mm also permits the use
of partially transmitting mirrors.
A manual controller is available. This controller
CN 30 (G40 3513 000) enables the adjustment in
three speeds using push buttons.
MT 25 Kinematic Mirror Tilting Stage in Microbench
mounting plate
Kinematic Mirror Adjustment MT 25 in Microbench Cubes
Detailed information on all
piezoelectric positioning systems
is available in the Chapter entitled
„Positioning Systems“ in the LINOS
catalog and at www.qioptiq-shop.
com.
Detaillierte Informationen zu allen
Piezopositionierern finden Sie
im Kapitel Positioniersysteme im
LINOS Katalog und unter www.
qioptiq-shop.com.
Frequently Asked Questions
37
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Q-Sets
Q-Sets – How to Save
Time in the Lab
Q-Sets – Wie Sie im
Labor Zeit sparen
Mit den Q-Sets erhalten Sie komplette, getestete
Baugruppen für Ihren Aufbau
In einem Set sind Einzelkomponenten aus dem
LINOS Katalog zusammengestellt, die montiert
eine fertige Baugruppe für eine spezifische
Anforderung ergeben. Ihr Vorteil: sie gewinnen
wertvolle Zeit, da Sie die benötigten Komponenten
für Ihr optisches oder optomechanisches System
nicht selbst aus dem Standardprogramm
auswählen müssen. Alle Sets werden bei Qioptiq
ausführlich getestet. So stellen wir die hohe
Verlässlichkeit von Qioptiq Komponenten auch für
diese Produktlinie sicher. Um möglichst allen
Anforderungen gerecht zu werden und ein breites
Spektrum von Anwendern anzusprechen, ist ein
einzelnes Set meist für einen großen Wellenlän-
genbereich optimiert.
Die Sets sind im Q-Shop auf der Startseite der
Optomechanik zu finden. Alle Q-Sets sind
kurzfristig lieferbar.
Q-Sets are …
Reliable: performance tested in
the Qioptiq labs
Compatible: can be combined
with established LINOS catalog
components, especially with
Microbench systems.
Time-saving: complete assembly
kit for standard lab applications
Beneficial: less expensive due to
set-price
Q-Sets sind …
Zuverlässig: Qualität und Funk-
tionsweise im Labor getestet
Kompatibel: erweiterbar durch
bewährte LINOS Katalog-
komponenten, insbesondere der
Mikrobank
Zeitsparend: Komplettbausatz für
Standardanwendungen
Günstig: Vorteil durch Setpreis
The Qioptiq Q-Sets provide you with complete,
tested assemblies for your set-up.
A Q-Set is a set of components from the LINOS
catalog which, when assembled, comprise a
finished subassembly for typical optical setups in
the lab. This saves your time right from the start,
because you no longer have to search the catalog
yourself for each individual component required
for your optical or optomechanical system. All
Q-Sets are thoroughly tested at Qioptiq. Thus we
ensure the same high quality you get in all of our
products. Each set is generally optimized for use
with a wide range of wavelengths, to ensure broad
compatibility.
You will find a variety of Q-Sets on the optome-
chanics homepage of our Q-Shop. All Q-Sets are
available for immediate delivery.
Q-Set Vertical Adjustment
This Q-Set is ideal for applications where the beam
height needs to be adjusted in a range of
20-180 mm. Due to the small height of the lower
beam-deflector cube the system can be easily
adapted to the LINOS Microbench. This allows for
the integration of a Microbench system in a
configuration with a different beam height or vice
versa. The maximum beam height is extendable
via additional rods.
The mirrors are coated with a high quality silver
layer with a reflectivity of more than 96% in the
spectral range from 500 nm to 12 µm. They are
suitable for applications with broadband light
sources, as well as for femtosecond laser pulse
applications. The surface-hardened post ensures a
very high stability of the structure. The top mirror
holder exhibits decoupled adjustment axes
allowing a fast and precise alignment process.
Q-Set Höhenverstellung
Das Q-Set Höhenverstellung dient dem Ausgleich
unterschiedlicher Strahlhöhen von 20-180 mm.
Durch die geringe Bauhöhe des unteren
Umlenkwürfels lässt sich das System einfach an
das LINOS Mikrobankstrahlniveau anpassen. Somit
kann ein Mikrobanksystem in einen Aufbau mit
abweichender Strahlhöhe integriert werden und
umgekehrt. Die maximale Strahlhöhe ist durch
zusätzliche Säulen erweiterbar.
Die Spiegel bestehen aus einer hochwertigen
Silberbeschichtung mit einer Reflektivität von mehr
als 96% im Spektralbereich von 500 nm bis 12 µm.
Sie eignen sich sowohl für Anwendungen mit
breitbandigen Lichtquellen als auch zu einem
Einsatz mit Femtosekunden-Laserpulsen. Die
oberflächengehärtete Säule sorgt für eine
besonders hohe Stabilität des Aufbaus. Der obere
Spiegelhalter verfügt über entkoppelte Verstell-
achsen. Dies sorgt für einen präzisen und schnellen
Justageprozess.
Application areas:
Standard optics application in
the lab
Design allows applying a broad
range of wavelength
Q-Sets in our Shop:
38 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Q-Set Variabler
Abschwächer / Strahlteiler
Als variabler Abschwächer eignet sich das Q-Set
zur stufenlosen Änderung der Laserleistung in
einem System. Des Weiteren kann es als
Strahlteiler verwendet werden, der die Leistung
zwischen zwei orthogonalen Strahlengängen
stufenlos aufteilt. Das Q-Set erlaubt durch seine
Bauhöhe eine Kombination mit den LINOS
Mikrobank Komponenten. In diesem Fall wird die
Verwendung längerer Stangen empfohlen. Zudem
kann es sowohl auf Stativstifte als auch direkt auf
optischen Tischen montiert werden.
Die Verzögerungsplatten sind vom Typ nullter
Ordnung und bieten somit eine erhöhte
Wellenlängen-, Temperatur- und Einfallswinkeltole-
ranz als Wellenplatten höherer Ordnung. Für die
jeweiligen Zentralwellenlängen sind sie zusätzlich
mit einer Antireflexschicht versehen. Die
Strahlteilerwürfel sind breitbandentspiegelt.
Q-Set Variable Attenuator /
Beamsplitter
The Q-Set fulfills two functions, one as variable
attenuator where a rotation of the wave plate
allows a continuous adjustment of the laser power
in a system. Furthermore, it may be used as a
variable beam splitter that splits the power
between two orthogonal optical paths. The height
of the Q-Set allows a combination with LINOS
Microbench components. In that case the use of
longer rods than the ones included is recommen-
ded. In addition, the mounting on posts as well as
direct mounting onto optical tables is possible.
The zero order wave plates provide an increased
wavelength, temperature and incident angle
tolerance compared to wave plates of higher
order. For the respective central wavelengths the
wave plates come with an antireflective coating.
The beam splitter cubes are equipped with a
broadband antireflection coating.
• Available for 488, 532, 633 or 780 nm
• Aperture: 9 mm
Q-Set Variable Attenuator / Beamsplitter mounted
onto Mounting plate with a Mounting column 14
and Rod 14
Q-Sets
Das Q-Set eignet sich zur Homogenisierung der
Intensitätsverteilung von Laserstrahlen. Oft führen
bei strahlformenden Aufbauten Inhomogenitäten
im optischen Material oder Staub und Schmutzpar-
tikel auf den Optiken zu störenden Abbildungsfeh-
lern. Auch bei der Erzeugung des Laserlichtes
selbst können aufbaubedingte, unerwünschte
Intensitätsprofile im Laserresonator entstehen.
Diese Abbildungsfehler können mit Hilfe des
Q-Sets Raumfilter reduziert werden. Das Laserlicht
wird mittels eines achromatischen Objektivs
fokussiert und durch eine kleine Lochblende
transmittiert. An dieser werden die inhomogenen
Anteile größtenteils entfernt. Zugleich eignet sich
das Set zur Erzeugung einer Punktlichtquelle.
Q-Set Raumfilter Q-Set Spatial Filter
This Q-Set can be used to homogenize the
intensity distribution of laser beams. Often dust
and dirt particles on optical elements lead to
aberrations. Also, the generation of the laser light
itself may produce an unwanted intensity profile
due to cavity properties. These aberrations can be
reduced with the aid of the Q-Set Spatial Filter.
The laser light is focused by an achromatic lens
and transmitted through a pinhole which partially
removes the inhomogenities. At the same time the
Q-Set can be used to generate a point light source.
XY-translation stage:
• ±1 mm adjustment range
• Decoupled adjustment axis
Z-Fine adjustment:
• Translation range: 1.5 mm
• Accuracy: 1 µm
• Pinhole: 30 µm diameter
Objective:
• 10x; NA 0.25; focal length 20 mm
39
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Q-Sets
Q-Set Filter Cascade
The filter cascade provides a gradual attenuation
of light over a huge wavelength and intensity
range: the assembly of 5 neutral density filters
enables an attenuation over more than 7 orders of
magnitude for applications within the VIS and NIR
wavelength range.
The carriers can be individually flipped in and out
of the beam path and therefore allow the desired
combination of filters for the respective
application.
The Q-Set is equipped with neutral density filters
with an OD of 0.3; 0.7; 1.3; 2.0 and 3.0. The
assembly can be combined with other Microbench
setups. Furthermore it can be directly mounted
onto optical tables via the included FLS 40 rail.
Q-Set Filterkaskade
Die Filterkaskade bietet eine stufenweise Abschwä-
chung von Strahlung und dies über einen sehr
großen Intensitäts- und Wellenlängenbereich: die
Zusammenstellung von 5 Neutraldichtefiltern
erlaubt eine Abschwächung um mehr als 7
Größenordnungen für Anwendungen vom
sichtbaren Wellenlängenbereich bis in das
Nahinfrarote.
Die einzelnen Halterungen können je nach Bedarf
aus dem Strahlengang herausgeklappt werden und
erlauben so die gewünschte Kombination von
Filtern für die jeweilige Anwendung.
Bestückt ist das Q-Set mit Filtern in optischen
Dichten von 0,3; 0,7; 1,3; 2,0 und 3,0. Durch die
Halterung mittels Stangen kann das System direkt
mit einem bestehenden Mikrobankaufbau
kombiniert werden. Über die mitgelieferte FLS 40
Schiene ist eine Montage direkt auf optischen
Tischen ebenso möglich.
Q-Set Fiber Coupler
The compact design of the Q-Set Fiber Coupler
combines a flexible alignment with a high
long-term stability. The z-Fine Adjustment unit
holding the lens allows for a translation of 1 mm
with 1 µm resolution and almost without play and
tilting. The mounting and alignment of the FSMA
fiber coupler is accomplished via a fle.X-plate
which is a monolithic element with decoupled
adjustment axes in the x and y direction. The
respective adjusting range is ±0.25 mm.
Adjustment is carried out via tension and pressure
screws, which are subsequently secured in position
with lock-nuts for excellent long-term stability. The
applicability for a broad wavelength range is
enabled via the achromatic corrected lens.
Q-Set Faserkoppler
Die kompakte Bauweise des Q-Sets Faserkoppler
vereint eine flexible Justierung mit hoher Stabilität.
Die z-Feinverstellung des Objektivs erlaubt einen
Verstellweg von einem Millimeter mit einer
Auflösung von 1 µm, dabei erfolgt die Verstellung
nahezu spielfrei und ohne Verkippung. Zur Justage
und Fixierung des FSMA Faserkopplers wird eine
fle.X-Plate verwendet, wobei es sich um ein
monolithisches Bauteil mit entkoppelten
Verstellachsen in x- und y-Richtung handelt mit
einem Verstellweg von jeweils ±0,25 mm. Die
Justage erfolgt über Zug- und Druckschrauben,
welche zur Arretierung gekontert werden. Diese
Arretierung bietet eine hervorragende Langzeitsta-
bilität. Durch das achromatisch korrigierte Objektiv
ist eine Anwendung über verschiedene Wellenlän-
genbereiche möglich.
• Attenuation up to 7 orders of magnitude
• Smallest increment in OD: 0.3
Z-Fine Adjustment:
• No backlash
• High axial precision (almost no tilting)
• Translation range: 1.5 mm
Fle.X plate:
• Monolithic adjustment unit
• Decoupled adjustment axis
• Almost no thermal drifting: excellent
long-term stability
Fiber not included
Q-Set Spektroskopie
Flüssigkeiten
Das Q-Set Spektroskopie Flüssigkeiten dient zur
Untersuchung von Flüssigkeiten in Standardküvet-
ten mit 12.5 mm Kantenlänge. Die Klemmung der
Küvette an die Anlagefläche gewährleistet
reproduzierbare Messergebnisse.
Durch den modularen Aufbau aus Komponenten
des Mikrobank- und Flachschienensystems ist es
möglich, den Aufbau anwendungsspezifisch
anzupassen. Eine Abdeckkappe zur Vermeidung
von Streulicht ist im Lieferumfang enthalten. Die
Küvette und Lichtwellenleiter sind nicht
Bestandteil des Satzes.
Q-Set Spectroscopy Liquids
The Spectroscopy Q-Set for liquids is designed for
use with liquids in standard cuvettes with 12.5 mm
edge length. Clamping the cuvette to the surface
ensures reproducible measurement results.
The modular setup, with components from the
Microbench and Flat Rail systems, makes it easy to
adapt the structure to any application. The Q-Set
includes a protective cap to prevent light
scattering. The optic cell and fiber optic cables are
not included in the set.
40 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Q-Set Spektroskopie Platte
Das Q-Set Spektroskopie Platten ermöglicht die
einfache Durchführung von Transmissions- und
Reflexionsmessung an Platten. Die Aufnahme mit
schonender Kunststoffklemmschraube erlaubt die
Klemmung von Platten bis 10 mm Dicke. Die
Kollimatoren können auf den senkrechten Stangen
auf die gewünschte Höhe eingestellt werden,
wobei auf einer Seite eine Feinverstellung
integriert ist.
Aufgebaut ist das Q-Set aus Komponenten des
Mikrobank- und Flachschienensystems und
ermöglicht damit die individuelle Anpassung und
Erweiterung. Als Basis dient eine Flachschiene
FLS 40-200, die eine einfache Befestigungsmög-
lichkeit in Geräten oder auf der Arbeitsfläche
bietet.
Die Lichtwellenleiter und Glasplatte sind nicht im
Lieferumfang enthalten.
Q-Set Spectroscopy Plates
The Spectroscopy Q-Set for plates makes it easy to
perform transmission and reflection measurements
on plates. Plates up to 10 mm thickness are
clamped with protective plastic screws. The
collimators can be adjusted to the desired height
on the vertical rods, with a Fine Adjustment C30
integrated on one side.
The Q-Set consists of components of the
Microbench and Flat Rail systems and enables
individual adaptations and extensions. The
foundation of the set is a Flat Rail 40-200 for easy
attachment in devices for mounting on surfaces.
The fiber optic cables and the glass plate are not
included.
Q-Set Retroreflector
The Q-Set enables the rapid construction of a
reflector. The angle between the mirrors can be
varied almost arbitrarily and also the distance
between input and output beam is variable, so
that even smallest distances are adjustable. An
angle fine alignment of the two deflection mirrors
is possible via the adjustment screws. The mirror
holders are mounted onto a vertically oriented flat
rail via carriers. The rail in turn is mounted onto a
clamping block attached to a solid steel column
and therefore the structure provides an excellent
stability. The distance between the mirrors can be
adjusted along the rail to the desired position. The
height of the entire system is varied via the
clamping block.
In combination with the Q-Set Prism Stage, the
Q-Set Retroreflector can be used to assemble a
prism compressor.
Three M6x12 screws are required for assembling.
Mirrors and the mounting plate are not included.
Q-Set Retroreflektor
Das Q-Set ermöglicht den schnellen Aufbau eines
Reflektors, wobei der Winkel zwischen den
Spiegeln fast beliebig variiert werden kann und
auch die Umlenkdistanz variable ist, sodass auch
kleinste Distanzen einstellbar sind. Eine
Winkel-Feineinstellung der beiden Umlenkspiegel
ist über die Verstellschrauben an den Spiegelhal-
tern möglich. Die Spiegelhalter sind über Reiter an
einer vertikal orientierten Flachschiene befestigt,
welche wiederum über einen Klemmblock an der
massiven Stahlsäule montiert wird und damit dem
Aufbau eine ausgezeichnete Stabilität verleiht. Der
Abstand zwischen den Spiegeln kann entlang der
Schiene auf das gewünschte Maß eingestellt
werden, wobei die Höhe des Gesamtsystems über
den Klemmblock variiert wird.
In Kombination mit dem Q-Set Prismenbühne
eignet sich das Q-Set Retroreflektor ideal zum
Aufbau eines Prismenkompressors.
Zur Montage werden drei M6x12 Schrauben
benötigt. Spiegel und Montageplatte sind nicht im
Lieferumfang enthalten.
• Large variable deflection
• Height expandable by Column 25
(G061201000)
• Hardened column, diffusely reflective
Q-Sets
41
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Q-Set Prism Stage
The Q-Set allows for a highly accurate and flexible
positioning of a prism for different beam heights.
The prism table allows an adjustment of the prism
in three degrees of freedom about a common pivot
point. In addition, a horizontal alignment is
possible via the supplied rail (coarse adjustment)
and the linear stage (fine adjustment).
The mounting column with rod enables adjustment
to beam heights 12-21 cm whereas the maximum
height can be extended by using longer columns.
An application example for this Q-Set is, together
with another identical set or the Q-Set Retroreflec-
tor, a prism compressor.
The prism is not included in the delivery. For
assembling the following screws are needed : Set
screws M6x16 (1x), M2.3x5 (4x); Screw M6x20
(1x), M2.3x3 (4x) M3x6 (4x) M4x8 (4x).
Q-Set Prismenbühne
Das Q-Set ermöglicht eine hoch präzise und
flexible Positionierung eines Prismas für
unterschiedliche Strahlhöhen. Der Prismentisch
erlaubt eine Justierung des Prismas in drei
Freiheitsgraden um einen gemeinsamen
Drehpunkt. Zusätzlich erfolgt eine horizontale
Ausrichtung über die mitgelieferte Schiene
(Grobjustage) und über den Messtisch (Feinjusta-
ge).
Die Säule mit Stativstift ermöglicht eine Anpassung
auf Strahlhöhen zwischen 12 und 21 cm, wobei die
maximale Höhe durch Verwendung längerer Säulen
beliebig erweitert werden kann. Ideal eignet sich
das Q-Set beispielsweise zusammen mit einem
weiteren baugleichen Set oder mit dem Q-Set
Retroreflector zum Aufbau eines Prismenkompres-
sors.
Das Prisma ist nicht Teil des Lieferumfangs. Zur
Montage werden folgende Schrauben benötigt:
Gewinde-stifte M6x16 (1x), M2.3x3 (4x);
Schrauben M6x20 (1x), M2.3x5 (4x), M3x6 (4x),
M4x8 (4x).
• Alignment with up to 5 degrees of freedom
(3 rotation, 1-2 translation)
• High-precision positioning of prisms and
beamsplitters
• For beam heights 12-21 cm (expandable)
Q-Sets
42 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Creating a Spatial
Filter System
Realisierung eines
Raumfiltersystems
Scattered laser light can form interference-patterns
with inhomogeneous intensity distribution caused
by dust particles on optical surfaces. Such patterns
can create problems with interferometric or
holographic applications, because they form a
confusing background to the desired information.
Spatial filtering is a simple way to eliminate this
interference and maintain homogenous beam
intensity. The scattered light radiates outward
from the laser beam in various directions and is
thus spatially separate in the focal plane of a lens.
By centering a small aperture around the focal
point of the direct laser beam, the scattered light
can be blocked while permitting the direct beam to
pass without interference. The result is a cone of
light with an extremely homogenous intensity
distribution that can be focused to a highly
homogenous beam. As a compromise between
ease of adjustment and complete spatial filtering,
the best aperture diameter is approximately twice
the 1/e2 diameter of the laser beam in focus, or
roughly 1.33 times the 99% contour of the laser
beam.
For many applications, particularly in holography,
spatial intensity variations are unacceptable. Our
spatial filter module is ideal for creating a clean
Gaussian beam.
In this example, an Achromatic lense with
f = 40 mm is mounted in the Z-Fine adjustment M
and the laser beam is focused through the 50 µm
pinhole. The Pinhole is in the Spatial filter module,
which permits backlash-free XY adjustment thanks
to a flexure hinge.
The focusing optics and pinhole size can be
adapted to the particular optics used. The diameter
of the pinhole should be approximately 30% larger
than the calculated diameter of the focal point.
This application example shows one possible setup
using Microbench components. A complete spatial
filter module can also be found as a complete
assembly kit (G06 0406 000) under the section
Q-Sets (please look on page 38).
An Staubpartikeln auf optischen Oberflächen kann
gestreutes Laserlicht Interferenzmuster mit
inhomogener Intensitätsverteilung bilden. Solche
Muster können Probleme bei interferometrischen
oder holographischen Anwendungen erzeugen, da
sie einen verwirrenden Hintergrund hinter der
gewünschten Information bilden. Die räumliche
Filterung ist ein einfacher Weg, um diese
Interferenzerscheinungen zu unterdrücken und um
eine gleichmäßige Strahlungsintensität zu erhalten.
Das gestreute Licht verbreitet sich in verschiedene
Richtungen vom Laserstrahl aus und ist daher
räumlich getrennt in der Brennebene einer Linse.
Durch Zentrieren einer kleinen Blende um den
Brennpunkt des direkten Laserstrahls ist es
möglich, das gestreute Licht abzublocken, während
der direkte Strahl unbeeinflußt passieren kann. Das
Ergebnis ist ein Lichtkegel mit einer sehr
gleichmäßigen Intensitätsverteilung, welcher zu
einem sehr gleichmäßigen Strahl fokussiert werden
kann. Als ein Kompromiss zwischen einfacher
Justierung und kompletter Raumfilterung ist der
beste Blendendurchmesser ungefähr der doppelte
1/e2 Durchmesser des Laserstrahls im Fokus oder
ungefähr das 1,33-fache der 99 % Kontur des
Laserstrahls.
Für viele Anwendungen, speziell in der Hologra-
phie, sind räumliche Intensitätsvariationen nicht
akzeptabel. Das Raumfiltermodul ist ideal zur
Erzeugung eines „sauberen“ Gaußschen Strahls.
In diesem Beispiel ist ein Achromat f = 40 mm in
der Z-Feinverstellung montiert. Der Laserstrahl
wird damit durch die 50 µm Lochblende fokussiert.
Die Lochblende befindet sich im Raumfiltermodul,
mit dem eine spielfreie XY-Justierung über ein
Festköpergelenk realisiert wurde.
Je nach verwendetem Laser können die Fokussier-
optik und die Lochblende angepasst werden. Der
Durchmesser der Lochblende sollte ca. 30 %
größer als der berechnete Durchmesser im
Fokuspunkt sein.
Dieses Applikationsbeispiel zeigt einen möglichen
Aufbau mit Mikrobank Komponenten. Ein
vollständiges Raumfiltermodul finden Sie auch als
bereits konfiguriertes Set (G06 0406 000) unter
dem Abschnitt Q-Sets (Seite 38).
The minimum focal spot radius wf
is yielded approximately by:
In this equation, w0 is the beam radius before a
lens with focal length f.
z ff z'
F
2w0
2wf
Θ
F'
Fokussierung / Focusing
Applications
Applikationsbeispiel / Application example
43
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Creating an Expansion
System
Realisierung eines
Aufweitungssystems
The Tube system C lets you set up simple
expansion systems in accordance with the desired
expansion ratio. With the Spatial filter module, you
can add pinholes to the system as well.
Our example demonstrates a 16x expansion
system. The structure of the optical system is
simulated using the WinLensTM program from
Qioptiq. The expansion system consists of two
achromatic lenses, f=10 mm and f=160 mm. These
are positioned at a distance of their focal lengths,
which forms a Kepler telescope. The pinhole is
placed in the focal point.
Mit dem Tubusbausystem lassen sich unkompliziert
Aufweitungssysteme mit dem gewünschten
Aufweitungsverhältnis aufbauen. Durch das
Raumfiltermodul ist auch der Einbau von Pinholes
problemlos möglich.
In unserem Beispiel ist der Aufbau eines 16x
Aufweitungssystems dargestellt. Der Aufbau des
optischen Systems wurde hier mit WinLensTM
simuliert. Das Aufweitungssystem besteht aus zwei
Achromaten, f=10 mm und f= 160 mm. Diese sind
im Abstand der Brennweiten zueinander ange-
ordnet und bilden ein Keplersches Teleskop. Im
Brennpunkt wird die Lochblende platziert. Simulation of beam path with Qioptiq WinLensTM
For detailed information
and a free version of the
WinLensTM 3D software,
point your browser to
www.qioptiq-shop.com
Order No Product
G32 2206 000 Achromat 10/6
G32 2270 322 Achromat 160/31.5
G06 5223 000 Connecting Tube C20 with
Adjustable Mount 6
G06 5233 000 Spatial Filter Modul
G06 5233 905 Pinhole 20 µm
G06 5233 902 Tube Wrench
G06 5226 000 Focusing Mount
G06 5241 000 Lens Tube C35x50
G06 5211 000 Tube C30x10
G06 5244 000 Tube 35x30
G06 3668 000 Mount CL 31.5
G06 5251 000 Retaining Ring M32.5x0.75-8
Artikel-Nr. Produkt
G32 2206 000 Achromat 10/6
G32 2270 322 Achromat 160/31.5
G06 5223 000 Anschlusstubus C20 mit
Zentrierfassung 6
G06 5233 000 Raumfiltermodul
G06 5233 905 Lochblende 20 µm
G06 5233 902 Rohrschlüssel
G06 5226 000 Verstelltubus
G06 5241 000 Objektivtubus C35x50
G06 5211 000 Tubus C30x10
G06 5244 000 Tubus 35x30
G06 3668 000 Fassung CL 31.5
G06 5251 000 Vorschraubring M32.5x0.75-8
Selbstverständlich ist dieser Aufbau auch mit
Komponenten der Mikrobank zu realisieren.
Verwenden Sie dazu einen 4-Stangen-Aufbau,
gefasste Mikrobank Linsen, eine Lochblende
eingesetzt in die XY-Justierplatte sowie die
Z-Verstellung M.
This structure can also be realized with Microbench
components. To do this, use the 4-rod structure,
mounted Microbench lenses, a pinhole installed in
a XY Adjustment plate, and the Z-Adjustment M.
Applications
44 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Creating a Fiber
Coupler
Realisierung einer
Fasereinkopplung
There are a number of methods available for
coupling light into a glass fiber, one of which is
presented here. The task in this example involves
fiber coupling a free laser beam into a singlemode
fiber. The difficulty with singlemode fibers lies in
their small core diameter which, depending on the
wavelength used, may be just a few µm. The
example illustrated how to solve the problem.
The fiber connector in the singlemode fiber is
mounted in a special XY Adjustment plate adapter
that permits fine adjustment in the range of
±0.25 mm and provides excellent long-term
stability. The XY Adjustment plate is a solid plate
with structures generated by wire-electro
discharge machining. The result is a broad
solid-state spring joint that enables extremely
precise XY translation with no tilting. Translation
is achieved using tension and thrust screws
secured against one another by lock-nuts to ensure
long-term stability.
A Microscope lens is used for fiber coupling of the
laser light. Proper adjustment of the lens along the
Z-axis is indispensable for optimum coupling
efficiency. In our example, we use Z-Fine
adjustment M. With this high-precision,
backlash-free positioner, the optimum distance
from the microscope lens to the optical fiber is
adjusted quickly, and high coupling efficiency is
attained.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Einkopplung
von Licht in eine Glasfaser. Eine Variante möchten
wir Ihnen hier vorststellen. Die Aufgabenstellung
ist, einen Laser-Freistrahl in eine Singlemodefaser
mit FC-Anschluss einzukoppeln. Die Schwierigkeit
bei Singlemodefasern liegt dabei in deren
geringem Kerndurchmesser, der je nach verwende-
ter Wellenlänge nur wenige µm betragen kann. Zur
Lösung dieser Anforderung eignet sich z.B. der
folgende Aufbau.
Der Faserstecker der Singlemodefaser wird über
einen speziellen Adapter in die XY-Justierplatte
aufgenommen, die eine Feinjustierung um
±0.25 mm ermöglicht und eine hervorragende
Langzeitstabilität bietet. Die XY-Justierplatte
besteht aus einer massiven Platte, in die durch
Drahterosion die entsprechenden Strukturen
eingebracht werden. Durch die entstehenden
breiten Festkörperfedergelenke ist die XY-Verstel-
lung mit Justierplatte sehr präzise, und es findet
keine Verkippung statt. Die Justierung erfolgt über
Zug- und Druckschrauben, die gegeneinander
gekontert werden. Eine hohe Langzeitstabilität ist
somit garantiert.
Zur Fasereinkopplung des Laserlichts wird ein
Mikroskopobjektiv verwendet. Für eine optimale
Einkoppeleffizienz ist die Justierung des Objektivs
in Z-Richtung unerlässlich. In unserem Beispiel
wird dazu die Z-Feinverstellung M verwendet. Mit
diesem hochpräzisen, spielfreien Positionierer ist
der optimale Abstand des Mikroskopobjektivs zur
Faser schnell justiert, und es wird eine hohe
Einkoppeleffizienz erreicht.
Order No Product
G06 7032 000 fle.x Plate AI
G06 7023 000 Fiber Coupler N FC
G03 8722 000 Microscope Lens 10x
G06 1061 000 Z-Fine Adjustment M
G06 1621 000 Adapter W08“x1/32“
G04 0691 000 Microbench Adapter for
HeNe-Laser, outer ø 31.7 mm
A HeNe laser for this application example needs a
laser head with an outer diameter of 31.7mm.
Suitable HeNe series with further information can
be found in the Q-Shop under:
Another, fully configured fiber coupling unit from
Microbench components can be found in the
Q-Sets section (G060408000 on page 39)
Artikel-Nr. Produkt
G06 7032 000 fle.x Plate AI
G06 7023 000 Faseradapter N FC
G03 8771 000 Mikroskopobjektiv 10x
G06 1061 000 Z-Feinverstellung M
G06 1621 000 Reduzierring W08“x1/32“
G04 0691 000 Mikrobank Adapter für
HeNe-Laser, Außen-ø 31.7 mm
Ein passender HeNe Laser für dieses Applikationsbei-
spiel hat einen Laserkopf mit Außendurchmesser
31.7mm. Entsprechende HeNe Serien mit weiterfüh-
render Information finden Sie im Q-Shop unter:
Eine weitere, vollständig konfigurierte Faserein-
kopplungseinheit aus Mikrobank Komponenten
finden Sie unter dem Abschnitt Q-Sets
(G060408000 auf Seite 39).
Mikroskopobjektiv 10x
G03 8771 000
fle.x plate Al
G06 7032 000
You want to construct or
document the setup in your
CAD software?
On www. qioptiq-shop.com
we offer CAD files in dxf or
step format. You will find
the files for the respective
products under the tab
Docs + Drawings
Applications
HeNe-Laser mit 31.7 mm Außendurchmesser in
zwei Adaptern G04 0691 000
HeNe laser with an outer diameter of 31.7 mm
mounted in two Adapter G04 0691 000
45
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Setup of a Modular
Flow Cytometer
Aufbau eines Modularen
Durchflusszytometers
Wie man einen Prototypen eines komplexen photo-
nischen Systems mithilfe der LINOS Mikrobank
schnell entwickelt: Ein Gemeinschaftsprojekt von
Excelitas, Qioptiq und Kinetic River.
How to rapidly prototype a complex photonic
system by using the LINOS Microbench: A joint
project of Excelitas, Qioptiq and Kinetic River.
ÜberDurchflusszytometer
Durchflusszytometer sind Instrumente, die
Zellen in einer flüssigen Suspension messen
und Zellpopulationen mit Lichtstreuungs- und
Fluoreszenzparametern charakterisieren.
Diese Life-Science Instrumente spielen eine
wichtige Rolle für die Forschung in der
Immunologie und Zellbiologie und werden im
klinischen Labor zur Diagnose und
Überwachung von Krankheiten wie HIV /
AIDS und Blutkrebs eingesetzt.
In einem Durchflusszytometer werden
einzelne Zellen, die oft mit Antikörpern und
fluoreszierenden Farbstoffen gekoppelt sind,
in einem Probenstrahl von Laserlicht
angeregt. Verschiedene Sammeloptiken und
Farbfilter lenken das gestreute und
fluoreszierende Licht zu den Detektoren.
Diese Signale werden digitalisiert und zur
Visualisierung und Analyse weiterverarbeitet.
Aboutflowcytometers
Flow cytometers are instruments that
measure cells in a liquid suspension,
characterizing cell populations using light
scatter and fluorescence parameters. These
life science instruments play an important
research role in immunology and cell
biology, and they are used in the clinical lab
for diagnosis and monitoring of diseases
such as HIV / AIDS and blood cancer.
In a flow cytometer, samples of cells, often
mixed with antibodies and fluorescent dyes,
travel through a fluidic path to a glass flow
cell, where each individual cell is intercepted
by light, generally from laser sources.
Collection optics and filters direct the
scattered and fluorescent light to the
detectors. The signals are digitized for
visualization and analysis.
Das violette Laserlicht induziert einen fluoreszie-
rende Probenstrahl.
The violet laser light generates a fluorescent
sample stream.
Ausschnitt des fertigen Protypen, der zum größten Teil aus Standardkomponenten von Qioptiq und Excelitas besteht und in nur 8 Wochen realisiert wurde.
Detail of the completed prototype predominantly designed with Qioptiq and Excelitas components, and realized in just 8 weeks.
Complex Prototype Setup
46 Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Kinetic River Corp., ein führendes Unternehmen im
Bereich biophotonischer Design-, Beratungs- und
Produktentwicklung, hat diesen 4-Farben-Durch-
flusszytometer-Prototypen in weniger als 8 Wochen
von Grund auf neu entwickelt und getestet, wobei
fast ausschließlich handelsübliche Excelitas und
photonische Qioptiq Komponenten verwendet
wurden. Die Entwicklung dieses voll funktionsfähi-
gen Messgerätes zeigt die Leichtigkeit und
Zweckmäßigkeit des Entwerfens und Bauens
komplexer biowissenschaftlicher und analytischer
Instrumente unter Verwendung von photonischen
Standardkomponenten, wie beispielsweise die
LINOS Mikrobank.
Kinetic River Corp., a leader in biophotonic design,
consulting, and product development, designed
and built this 4-color flow cytometer prototype
from scratch in less than 8 weeks, using almost
exclusively off-the-shelf Excelitas and Qioptiq
photonic components. The development of this
fully functional instrument prototype demonstrates
the ease and expediency of designing and building
life science and analytical instruments from the
ground up using the LINOS Microbench system.
Entwurf / Draft
Erster Entwurf im Dezember 2014
First sketch in December 2014
Designentwicklung des kompletten Aufbaus
Design developement of the complete setup
Components
• 2 fiber-coupled Qioptiq iFLEX-iRIS™
excitation lasers
• 6 Excelitas LynX™ SiPM detection modules
• Qioptiq kineMATIX™ 4-axis
micromanipulators
• Qioptiq OPTEM microscope objective
• LINOS Microbench and rail systems
Applications
• OEM instrumentation development
• Platform design
• Rapid prototyping for feasibility testing
Komponenten
2 Fasergekoppelte Qioptiq iFLEX-iRIS
Anregungslaser
6 Excelitas LynX SiPM Detektor Module
4 Qioptiq kineMATIX 4-axis Justage-
einheiten
1 Qioptiq OPTEM Mikroskop Objektiv
LINOS Mikrobank und FLS 40
Flachschienen Komponenten
Anwendungen:
OEM Geräteentwicklung
Plattform Design
Schnelle Prototypenentwicklung für
Machbarkeitsstudien
Anordnung der Laser, der Optiken und der
Detektoren
Arrangement of lasers, optics and detectors
Setup of a Modular Flow Cytometer
Aufbau eines Modularen Durchflusszytometers
Anordnung der benötigten Qioptiq iFLEX-iRIS
Festkörperlaser (inklusive Faserkopplungen) für die
Streuung an der Partikeln und zur Anregung der
daran gekoppelten Farbstoffe. Sechs Excelitas LynX
Silizium Photomultiplier Module ermöglichen die
Detektion der Vorwärtsstreuung und der
Seitswärtsstreuung sowie die Realisierung von
4-Fluoreszenzkanälen. Zum gesamten optischen
System gehören außderdem verschiedene
Farbfilter, Strahlformungslinsen, Sammellinsen,
Blenden, dichroitische Strahlteiler und ein
Mikroskopobjektiv.
Arrangement of the required Qioptiq iFLEX-iRIS
solid-state lasers (including fiber couplings) for the
light scattering at the sample particles and for the
excitation of the dyes coupled thereto. Six
Excelitas LynX silicon photomultiplier modules
enable the detection of forward scattering and
sidewards light scattering as well as the realization
of 4-fluorescence channels. The entire optical
system also includes various color filters,
beamforming lenses, collecting lenses, dia-
phragms, dichroic beamsplitters, and a microscope
objective.
Laser, Detektoren und Optiken in Mikrobank
integriert und auf Flachschienensystem FLS 40
montiert.
Lasers, detectors, and optics integrated in
Microbench components and mounted on the
Railsystem FLS 40.
Complex Prototype Setup
47
Phone +49(0).551 69 35-0 Fax +49(0).551 69 35-166 www.qioptiq-shop.comsales.qioptiq@excelitas.com
Finaler Prototyp / Finalized Prototype
8 Wochen später:
Vollständig zusammengebauter und getesteter
Prototyp, später auf der Photonics West in
Kalifornien im Februar 2015 vorgestellt.
8 weeks later:
Fully assembled and tested prototype presented
later at Photonics West, California, in February
2015.
Fazit
Die offene und modulare Mikrobank Bauform
dieses Prototypen gewährleistet den Entwicklern
eine hohe Flexibilität in Bezug auf Layout und
Komponentenauswahl. Durch die Wahl von
Standardprodukten reduzieren sich sowohl die
Entwicklungszeit als auch die Kosten erheblich.
Conclusion
The open, modular Microbench architecture of this
prototype enables great flexibility in system layout
and component selection for designers. Using
off-the-shelf components significantly reduces the
development time and costs.
Optomechanik / Optomechanics
Entwickeltes Gerüst zur Montage der Durchfluss-
zelle (1), zur Einstellung des optischen Weges des
Laserlichts (2) und des Streulichts (3) und zur
Befestigung des Digitalmikroskops (4).
Developed framework for mounting the flow cell
(1), for adjusting the optical path of the laser light
(2) and the scattered light (3) and for attaching the
monitoring digital microscope (4).
1
2
3
3
4
Weitere Informationen zum Design, zur
Modularität und zur Funktionsweise finden
Sie im YouTube-Video.
Have a look at the YouTube video for more
information about the design, modularity
and the functionality of the finalized
prototype.
Complex Prototype Setup
Discover the Q!
Qioptiq stands for products of the highest quality,
whether off-the-shelf optical and mechanical
equipment or customerspecific components and
modules. Qioptiq designs and manufactures
photonic products and solutions that serve a wide
range of markets and applications in the areas of
medical and life sciences, industrial manufacturing,
defense, and aerospace, as well as in research and
development.
Since 2013, Qioptiq has been an Excelitas
Technologies company. Excelitas supplies innovative
solutions for illumination, detection and other
high-performance electrooptic technologies. The
portfolios of these two companies complement one
another perfectly, and together they employ more
than 6000 people worldwide.
Photonics for Innovation
Contact Qioptiq today:
North America
+1 (800) 429 0257
Asia/Pacific
+65 64 99 77 77
Europe
+49 (0) 551 69 35-0
qioptiq.com
qioptiq-shop.com
© 2018 Qioptiq Photonics GmbH&Co KG. All rights reserved.
Qioptiq reserves the right to change this document at any time without notice and disclaims liability for editorial,
pictorial or typographical errors.
O-CA_BR-Microbench-DE-EN_2018.02

Products related to this Datasheet

BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=30
Available Quantity: 70
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=60
Available Quantity: 59
Unit Price: 94.07
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 37
Unit Price: 92.66
PLANO-CONVEX LENS; FUSED SILICA;
Available Quantity: 23
Unit Price: 203.58
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=40
Available Quantity: 18
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=20
Available Quantity: 15
Unit Price: 94.07
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 14
Unit Price: 92.66
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=50
Available Quantity: 5
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=31.5; F=70
Available Quantity: 4
Unit Price: 129.17
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=31.5
Available Quantity: 4
Unit Price: 124.96
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 3
Unit Price: 92.66
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=25
Available Quantity: 2
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; FUSED SILICA; D=22.4
Available Quantity: 2
Unit Price: 237.28
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 2
Unit Price: 92.66
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=31.5
Available Quantity: 2
Unit Price: 124.96
BICONCAVL.; N-BK 7; D=22.4; F=-5
Available Quantity: 2
Unit Price: 106.7
BICONVEXL.; N-BK 7; D=31.5; F=50
Available Quantity: 1
Unit Price: 129.17
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=10
Available Quantity: 1
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=15
Available Quantity: 1
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=22.4; F=20
Available Quantity: 1
Unit Price: 94.07
BICONVEXL.; N-BK 7; D=18; F=16;
Available Quantity: 1
Unit Price: 102.49
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 1
Unit Price: 92.66
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 1
Unit Price: 92.66
BICONCAVL.; N-BK 7; D=22.4; F=-2
Available Quantity: 1
Unit Price: 106.7
BICONCAVL.; N-BK 7; D=22.4; F=-3
Available Quantity: 1
Unit Price: 106.7
BICONCAVL.; N-BK 7; D=22.4; F=-4
Available Quantity: 1
Unit Price: 106.7
BICONCAVL.; N-BK 7; D=22.4; F=-1
Available Quantity: 1
Unit Price: 106.7
PLANO-CONC. LENS; N-BK 7; D=22.4
Available Quantity: 1
Unit Price: 99.68
PLANO-CONC. LENS; N-BK 7; D=22.4
Available Quantity: 1
Unit Price: 99.68
PLANO-CONVEX LENS; N-BK7; D=22.4
Available Quantity: 0
Unit Price: 92.66